TheoPrax: Drohnen und Roboter übernehmen die Schule

Roboterwettkampf

Making Lap – 3D Drucker AI

Das Otelo TheoPrax Team organisierte mit der Firma “Otelo eGen” einen Testlauf ihres entwickelten Spiels, namens “Digital Playground”. Der Fokus dieses Spieles liegt auf der Digitalisierung für Jugendliche. In zwei Stunden standen die SchülerInnen der 6cr als Probanden zur Verfügung.

Alles begann um 8:30 Uhr, ein vollbepackter Transporter der Firma Otelo rückte an. Alle halfen zusammen und so hatten wir relativ zügig alle Tools aufgebaut. Dabei reichten die Gerätschaften über 3D Drucker, Virtual Reality Brillen, Roboter, künstliche Intelligenzen (Alexa und Co) bis zu Drohnen.

Dann war es soweit, die 6cr wartete schon gespannt in der Klasse. Sie wurde in fünf Gruppen geteilt. Jede Gruppe wurde einer Station zugewiesen und musste einen Teil zum Ganzen beitragen. Alle fünf Teilergebnisse führten dann zu einem großen, einem epischen Roboter-Wettkampf.

Die  Otelo TheoPrax Gruppe konnte währenddessen beobachten, wie sich die Spieler verhalten, ob es Unklarheiten bezüglich der Spielbeschreibung gibt, oder ob sonst irgendetwas nicht nach Plan läuft. Das Projekt erweckte auch im Lehrerkollegium Interesse, so testeten auch unser Herr Direktor, der Administrator und der Klassenvorstand der 6cr die einzelnen Gerätschaften des Spiels.

Nachdem die Probanden das Spiel zu Ende gespielt hatten, wurden sie wieder in den Regelunterricht entlassen und das Otelo TheoPrax Team konnte schon mit dem Abbau beginnen. Auch hier halfen wieder alle zusammen, sodass wir fast in Lichtgeschwindigkeit fertig waren. Danach wurde alles noch mal zusammengefasst und besprochen.

Meta, Noah, Richard, Maximilian, Florian

Lieber Herr Direktor Leitner

Sehr geehrter Herr Dr. Leitner,

das Kollegium des BG / BRG Gmunden begrüßt Sie als unseren neuen Direktor sehr herzlich und wünscht Ihnen für ihre Aufgabe alles erdenklich Gute. Auf gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.

Ralph Barlian

Personalvertretung

Liebe Frau Direktorin Daucher

Wir, das Kollegium des BG/BRG Gmunden, wünschen ihnen Frau Direktorin Daucher, dir liebe Gisi, einen schönen Start als Direktorin am BG Ischl. Vielen herzlichen Dank für die Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren.

Ralph Barlian

Personalvertretung

PS: lass dir die Torte schmecken, wir hoffen sie bringt auch das nötige Glück.

Auszeichnung der besten TheoPrax Projekte

TheoPrax verbindet Schule und Wirtschaft – es sollen reale Problemstellungen von Unternehmen von Schülerinnen und Schülern bearbeitet und im Idealfall auch gelöst werden. Das Projekt befindet sich im dritten Jahr und wurde nun um weitere drei Jahre verlängert. Bisher wurden in OÖ rund 30 TheoPrax-Projekte erfolgreich abgeschlossen, im Schuljahr 2017/18 laufen 38 Projekte. Am 5. Oktober 2017 wurde erstmals der TheoPrax-Preis für herausragende Projektarbeiten verliehen.

Und der 3. Platz geht an:

die Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Gmunden„. Sie erarbeiteten für die Firma STIWA GmbH Strategien und Tools für das Beschlagworten von Informationen und den Einsatz von Sachmerkmalen für ein verbessertes Wissensmanagement. – Sie präsentierten ihr Ergebnis souverän am Galaabend in Linz.

Varlerie Schmid, Katharina Weber, Jakob Aimer und Lukas Hinteregger

Herzlichen Glückwunsch.

Umrahmt wurde der Galaabend und der Preisverleihung von unserer Schulband. Vielen Dank dafür.

 

2 Jahre TheoPrax – ein Resümee

Nach zwei Jahren intensiver Projektarbeit fanden die Abschlusspräsentationen der TheoPrax- Gruppen statt. Am 13. Juni hat das Projektteam „Stiwa“ in der gleichnamigen Firma ihre Arbeitsergebnisse präsentiert und das in professionellster Manier. Das Team „SEP“ ließ in einem Abschlussmeeting am 23. Juni die vergangenen 2 Jahre Revue passieren und wurde als Dankeschön für ihre hervorragende Arbeit von Herrn MOSER, dem Centermananger, zum Mittagessen eingeladen.

SEP – Projektteam

 

 

 

 

 

Stiwa – Projektteam

 

 

 

 

Stiwa Abschlusspräsentation

 

 

 

 

 

Das Lehrerprojektteam dankt allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für ein tolles und spannendes Projektjahr und wünscht schöne Ferien.

CAE, LOC, SCR, BAR

Da ist das Ding!!!!

2001 feierte mit diesen Worten die Torwartlegende Oliver Kahn den Gewinn der deutschen Fußballmeisterschaft.

Und mit diesen Worten feiern wir heute den Sieg unserer Fußballschülerligahelden im Bezirkspokalturnier. „Da ist das Ding!!! Nach zwei Jahren kehrt der Wanderpokal zurück zu uns ans BG Gmunden.

 

Wir bedanken uns hiermit bei der Turnierleitung Fredi Mittendorfer, den beiden Schiedsrichtern Andi (6A) und Gabriel (6B), sowie bei unseren Gegener, mit einem dreifachen: „BG Gmunden“, „BG Gmunden“, BG Gmunden“!

Gespielt haben: Moritz, Johannes, Tobias, Kasper, Raphael, Julian, Robin, Xaver, Simon, Safer, Alex, Valentin, Tristan, Tobias, Emin, Moritz, Felix, Frederik, Tom und Gregor.

Meistertitel der Schülerliga Fußballmannschaft

Herzlichen Glückwunsch der Schülerliga Fußballmannschaft zum Sieg in der Finalrunde.

WIr sind Bezirksmeister im Schülerliga Fußball!

Spannende Spiele und eine aufgeheizte Stimmung erwarteten unsere Mannschaft. Schlußendlich war die Mischung zwischen gestanden, erfahrenen Spielern und den neuen hungrigen, schnellen Spielern der Schlüssel zum Erfolg.

Gespielt wurde in Ebensee.

 

Herzliche Gratulation an Xaver, Paul, Nico, Leonie, Julian, Tom, Raphael, Valentin, Johannes, Daniel, Moritz, Safer, Simon, Robin.

BAR

 

Tagesbetreuung

Am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Gmunden wird seit Jahren eine Tagessbetreuung angeboten, die es den Schülern ermöglicht, von Montag bis Donnerstag nach Unterrichtsschluss gemeinsam mit ihren Mitschülern Aufgaben zu erledigen, zu lernen und zu spielen. Lehrer betreuen die Kinder, helfen bei der Erstellung der Hausübungen und unterstützen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Betreuungsablauf

Die Schüler bleiben nach Beendigung des Unterrichts in der Schule, wo sie unter Aufsicht und Hilfestellung von Lehrern ihre Aufgaben erledigen und ein Freizeitangebot in Anspruch nehmen können.
In den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik werden nach Bedarf fachbezogene Übungsstunden gehalten. Die Nachmittagsbetreuung beginnt nach Unterrichtsschluss und endet spätestens um 16:10 Uhr, im Einzelnen richtet sich das Ende nach der Heimfahrtmöglichkeit. Die individuelle Lern- und die gegenstandsbezogene Übungszeit  erstreckt sich von 14.25 Uhr bis 16.10 Uhr. Die übrige Zeit ist der sicherlich notwendigen Freizeit gewidmet, in der die Schüler die Möglichkeit haben, das Freizeitangebot der Schule (Sport, Spiele, Bücherei, Schach, Mathelabor etc.) in Anspruch zu nehmen.

Gruppenbildung und Anmeldung

Eine Betreuungsgruppe kann eröffnet werden, wenn sich mindestens 10 Schüler aus einem Jahrgang für mindestens 3 Tage pro Woche anmelden. Aus organisatorischen Gründen ist eine Eintragung bis spätestens Anfang Juni notwendig, die verbindliche Anmeldung erfolgt am Beginn des Schuljahres und gilt für das gesamte Jahr. Abmeldungen sind am Ende des ersten Semesters in Ausnahmefällen möglich.

Kosten

Der Betreuungsbeitrag, der vom Landesschulrat eingehoben wird, beträgt bei voller Inanspruchnahme der Nachmittagsbetreuung und ohne Ermäßigung monatlich 88,00 Euro (5 Tage). Die Ermäßigung wird für jeden Schüler vom Landesschulrat je nach Fall berechnet. Außerdem reduziert sich der Beitrag, wenn eine Betreuung nicht an allen 5 Tagen in Anspruch genommen wird folgendermaßen:
26,40 EUR/Monat für 1 Tag,
35,20 EUR/Monat für 2 Tage,
52,80 EUR/Monat für 3 Tage und
70,40 EUR/Monat für 4 Tage.

Die Möglichkeit, ein warmes Essen einzunehmen, ist durch das Schulbuffet neu geschaffen worden (Das Essen wird von der Küche der Energie AG geliefert). Das Essen kostet pro Menü 4,90 EUR.

 

Das Angebot der Nachmittagsbetreuung an unserer Schule ist nicht nur für Schüler gedacht, deren Eltern berufstätig sind, sondern für all jene, die gerne in der Gemeinschaft ihre Aufgaben erledigen, lernen und spielen wollen. Weiters können die angebotenen Übungsstunden eine gute Hilfe sein, um Lernschwächen auszugleichen und Versäumtes nachzuholen.
Nähere Informationen können jederzeit in der Direktion oder im Sekretariat eingeholt werden.

 

Organisationsplan Tagesbetreuung

BG/BRG GMUNDEN

 

BMP … Betreute Mittagspause: Möglichkeit zu Essen, Erholung, Entspannung

BSP … Bewegung und Sport: Indoor und Outdoor

ILZ … Individuelle Lernzeit: Hausübung und individuelles Üben

GLZ / ILZ … Gegenstandsbezogene Lernzeit / Individuelle Lernzeit: Verhältnis zwischen gegenstandsbezogener und individueller Lernzeit je nach Bedarf der an diesem Tag anwesenden Schüler/innen und der bevorstehenden Schularbeiten, Tests u.s.w.  

 

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
12:35 – 13:25 BMP BMP BMP BMP
13:30 – 14:20 BSP BSP BSP BSP
14:25 – 15:15 ILZ ILZ ILZ ILZ
15:20 – 16:10 GLZ / ILZ GLZ / ILZ GLZ / ILZ GLZ / ILZ

                   

Stundentafel Tagesbetreuung

BMP    4 Std./Wo.
BSP    4 Std./Wo.
ILZ       6 Std./Wo.
GLZ     2 Std./Wo.

 

Stand Schuljahr 2017 / 2018  BAR

Veröffentlicht unter Eltern

TheoPrax kommt an!

Seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es in der Oberstufe den Wahlpflichtgegenstand TheoPrax. Die Verbindung aus THEOrie und PRAXis soll die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Schule stärken. Schülerinnen und Schüler blicken hinter die Kulissen von Unternehmen und erarbeiten dabei reale Aufgabenstellungen aus Wirtschaft, Industrie, Gewerbe und Handel. Die Arbeit erfolgt ausschließlich in Teams. Es geht ums Probieren, Experimentieren, Erforschen, Recherchieren, Präsentieren und vor allem darum, sich selbstbestimmt einen Weg durch ein neues Aufgabengebiet zu erarbeiten.

Projekte unserer Schule:

  • LEBENSHILFE: Im vergangenen Schuljahr haben im Auftrag der Lebenshilfe Gmunden Lara, Laura und Selina die 30-Jahr-Jubiläumsfeier konzipiert und mit organisiert.
  • SEP: Manuel, Daniel, Felix und Alexander arbeiten seit Herbst 2015 für das SEP an einem Shopkonzept mit Fokus auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Sie werden im heurigen Schuljahr von Lara, Laura und Selina unterstützt.
  • STIWA: Katharina, Valerie, Lukas und Jakob beschäftigen sich im Auftrag der Fa. Stiwa mit der Beschlagwortung von Sachmerkmalen. Dieses Projekt wurde Ende September im Rahmen eines OÖ-ischen TheoPrax-Vernetzungstreffen in Linz vor den Vorhang geholt. Neugierig geworden? Dann einfach hier klicken: http://www.theo-prax.at/innovation/theoprax/news/detail/theoprax-kommt-an.html

Weitere Info´s unter: http://www.theo-prax.at

bild-theo-1bild-theo-2bild-theo-3

 

„Ballsport – Fußball“ unverbindliche Übung

Liebe Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse & liebe Schülerligamannschaft

am Donnerstag 7. Stunde (13.30 Uhr bis 14.20 Uhr) wird die unverbindliche Übung Fußball – Ballsport stattfinden

Mitzubringen: Fußballschuhe für Fußballplatz inkl. Schutzausrüstung und Hallenschuhe für die Turnhalle

Treffpunkt: Aula nach der 6 Stunde.

Bis Donnerstag, Mag. Ralph Barlian

Fußball an unserer Schule

30lWir brauchen Dich!

Das erste Spiel der Schülerliga-Mannschaft findet am Mittwoch 5.10.2016 am Kunstrasen statt, und das Probetraining dafür schon diesen Donnerstag in der 7 Unterrichtseinheit (von 13.30 bis 14.20 Uhr)

Hast du Lust am Fußballspielen? Bist du geschickt am Ball? Möchtest du unsere Schule vertreten und dich mit anderen Schulen messen? Du bist 2004 geboren oder jünger? Dann sehen wir uns am Donnerstag!

PS: Vergiss nicht deine Eltern um Erlaubnis zu fragen!

Mag. Ralph Barlian

Fußball Schülerliga Probetraining Donnerstag 29.09.2016

Treffpunkt: Aula der Schule um 13.30 Uhr bis 14:20 Uhr

Bitte mitbringen: Turnschuhe für die Halle und Fußballschuhe für den Sportplatz (hängt von Witterung ab)!

Voraussetzung: am 01.01.2004 geboren und jünger (1., 2. und 3. Klassen)

Das erste Spiel der Schülerligamannschaft wird am 05.10.2016 um 13:15 Uhr stattfinden! Wer schafft es in den Kader der Schülerliga? Warten wir gespannt das Probetraining ab!

Ich freue mich auf euer Kommen

Mag. Ralph Barlian