Samuel und Stefan beim Biber Award

Am Donnerstag den 01.03. haben wir uns mit Frau Professor Colli auf den langen Weg zur Preisverleihung des Bibers der Informatik 2017 nach Klagenfurt gemacht.

Unsere Schule hatte im November letzten Jahres wieder einmal beim Biber teilgenommen, wo wir durch unsere volle Punktzahl und somit als österreichweiten ersten Platz in unserer Schulstufe zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden. Nach fast 5 Stunden Zugfahrt waren wir froh, endlich die Uni erreicht zu haben. Wir wurden in einem Hörsaal der Alpen Adria Universität begrüßt. Nach einigen(!) Bergrüßungsreden und einer längeren „Guestspeech“ wurden uns und allen weiteren Teilnehmern, welche ebenfalls die volle Punktzahl erreicht hatten, die Urkunden überreicht. Danach folgte der am längsten ersehnte Programmpunkt des Tages: das Buffet. ;-) Nach dieser Stärkung haben wir noch einen Einblick in die Tiefen der Informatik im Zuge eines Workshops erhalten, den wir leider frühzeitig verlassen mussten, da wir sonst nicht vor Mitternacht heimgekommen wären. Alles in allem war es ein sehr informativer und lustiger aber auch anstrengender Tag.

Samuel Freitas Ribeiro und Stefan Schausberger (5B)

Finale Safer Internet Aktion 2018

Mit dem heutigen Tag endet die Safer Internet Aktion der heurigen 5. Klassen Informatik – seit 1. Februar gab’s täglich neue, von den Schüler/innen erstellte Audio-Clips mit Aspekten rund um das Thema Internet – Gefahren, Potenzial und Sicherheit.

Hier gibt’s jetzt nochmals alle Clips zusammengefasst zum Nachhören!

Sich für die VWA motivieren? Wie? Wozu?

Möglicherweise kann die folgende Erfolgsgeschichte motivierend wirken:

Julian Prötsch, ein Alumnus unserer Schule, hat im vergangenen Schuljahr mit seiner VWA nicht nur den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis gewonnen, sondern wurde für seine Arbeit von der Hans Riegel-Stiftung auch noch mit einem einwöchigen Aufenthalt im LHC-Teilchenbeschleuniger-Komplex (CERN) belohnt!„Der Traum eines jeden Physikbegeisterten wurde für mich wahr! Vor allem nachdem ich mich im Rahmen meiner Vorwissenschaftlichen Arbeit („Teilchenbeschleuniger vs. Krebs“) sehr stark mit Teilchenbeschleunigern auseinandergesetzt habe, war es eine wahnsinns Erfahrung, den größten Teilchenbeschleuniger der Welt live zu erleben. Da dieser momentan nicht im Betrieb war, ergab sich für uns die Möglichkeit, Orte zu besuchen, die während des Betriebes für Besucher nicht zugänglich sind, zum Beispiel den ATLAS-Detektor, in dem Teilchenkollisionen aufgezeichnet werden.“

Den ganzen Bericht und ein paar Fotos findest du hier.

Heute ist Safer Internet Day

Der Safer Internet Day soll uns jedes Jahr auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet aufmerksam machen. Wir weisen auf die Jingles der 5.Klassen hin (siehe Teaser rechts oben in der Sidebar)

Heute zu einem ganz brisanten Thema: MEIN BILD GEHÖRT MIR!

CC0 Creative Commons (pixabay.com)

Im Handumdrehen sind bei einer Party oder im Urlaub am Strand im Bikini Fotos und Videos gemacht und diese werden ohne viel Nachzudenken in WhatsApp-Gruppen, auf Snapchat oder in Facebook veröffentlicht und geteilt. Das kann lustig sein aber auch peinlich und strafrechtlich problematisch. Wäre es nicht ratsam einmal mehr über eine Veröffentlichung nachzudenken und vor allem die betreffenden Personen vorher um Erlaubnis zu fragen? Ich denke nicht, dass der angetrunkene Freund mit der Bierflasche in der Hand oder das eigene Kind nackt in der Badewanne („mei so süß“) später einmal Freude daran haben.

Sei dir dessen bewusst, dass ein anschließendes Löschen des Fotos nicht mehr eine eventuell bereits existierende Kopie rückgängig macht. Scheinbar gelöschte Fotos können euch so später noch verfolgen! Und bedenke: Als abgebildete Person hast du einen gesetzlichen Schutz!

(Sheeplive, http://at.sheeplive.eu/)

Safer Internet Month Februar 2018

Wir versenden Nachrichten auf WhatsApp, schicken uns gegenseitig Snaps, scrollen uns durch Beiträge auf Instagram oder schauen uns anonyme Nachrichten auf Tellonym an.

Alle aufgezählten Aktivitäten finden im Internet statt. Zu jeder Zeit, an jedem Ort wird es verwendet. Doch was bewirken unsere täglichen Tätigkeiten überhaupt?

Auch dieses Jahr setzen sich die fünften Klassen wieder mit verschiedensten Themen rund um das Internet auseinander: AdBlocker, Gratis Angebote, Firewall, Copyright, Social Engineering und vieles mehr.

Jedes Thema wurde ausführlich recherchiert, Audio-Dateien aufgenommen und mit Hintergrund Musik hinterlegt. Diese Beiträge werden (fast) täglich auf der Homepage veröffentlicht.

Rechts im Menü findet ihr einen Teaser und auf der Informatik Homepage werden alle Beiträge gesammelt.

 Eure 5ab

Bock auf einen Mathe-Wettbewerb?

Als sich vor rund 250 Millionen Jahren die Dinosaurier entwickelten, war die Landmasse der Erde in einem einzigen Superkontinent namens Pangaea (Pangea) vereinigt, der später in die fünf bekannten Kontinente zerfiel… Mathematik verbindet! [Quelle]

Pangea ist ein Einzelwettbewerb. Teilnehmen können SchülerInnen der Klassen 1 bis 6. Pro Jahrgang können acht von euch mitmachen. Interessiert? Ja? Mehr Infos und den Link zur Anmeldung findest du hier.

ACTION im PH-Saal

Ein engagiertes Schülerteam empfing die Besucher am Tag der offenen Tür im Physiksaal und nahm sie mit auf eine Reise quer durch die physikalischen Disziplinen. Einige Fotos vom Event gibt es hier.

Gute Platzierungen beim Teamwettbewerb!

Der Internationale Mathematik Teamwettbewerb ”Bolyai” wurde 2018 das erste Mal auch in Österreich durchgeführt. Natürlich war auch unsere Schule dabei! Ein Team der 8. Klassen (Christof Feischl, Florian Holtzleithner, Angelika Plasser und Simeon Ryckembusch) erreichte bundesweit den 6. Platz! Mehr Fotos und Infos findest du hier.

Stammbaummalereien

Fast geschafft!!! Nach vielen Stunden des Zeichnens, Malens und Pinselwaschens ist es fast geschafft… eine letzte Rose wartet noch auf die Fertigstellung (danke Ramona!). Die Schülerinnen und Schüler des Biologie-WPGs der 7CR haben mit Eifer und Talent eine tolle Wandgestaltung im Vorraum der Naturwissenschaften „hingezaubert“ (danke an den Zauberer im Hintergrund – Professor Starlinger-Baumgartinger Bernd). So manche Extraschicht wurde dabei eingelegt (danke Clara und Jacki) und gelegentlich kamen manche eine Stunde nicht aus dem Putzkammerl (danke Steffi, Alex, Sophie, …). Jede und jeder packte an, wo es notwendig war – ob Zeichnen, Putzen oder Leitern schleppen (danke Francesca, Felix, Nicolas). Versüßt wurde die Arbeit mit gebrannten Mandeln und Kinderpunsch (danke Sophie, LiMa, Steffi). Trotz viel Arbeit und wenig Platz auf der Leiter herrschte immer beste Laune und Optimismus … „geh Frau Professa, des kriang ma scho…“ (danke Lilli und Clara). Viele Komplimente für die Stammbaummalereien an die 7CR von Seiten der Lehrerinnen und Lehrer möchte ich auch hier weitergeben!!! Ich persönlich möchte mich ganz herzlich bedanken bei euch für die tolle Arbeit!!!!….
(Möslinger)

„Leben heißt Veränderung“

… unter diesem Motto fand am 03.12.17 ein Tea Time Talk im WELIOS in Wels statt. Obwohl es ein Sonntag Nachmittag war, reiste ein Großteil der Wahlpflichtfachgruppe Biologie (7CR) gut gelaunt an und genoss dieses fachlich und organisatorisch interessante Format zum Thema „Evolution“ von Fr. Dr. Tebbich. Vielleicht sind solche Veranstaltungen auch für unsere Schule eine Möglichkeit?!? … (Möslinger)

„Wir kochen ein gesundes Mittagessen“

… unter diesem Motto verwandelte die 1A am Freitag 01.12.17 den Biologiesaal in eine Großküche mit Speisesaal. Auf dem Plan standen Salat und Bio-Dinkel-Spagetti (zur Verfügung gestellt von Familie Reisenberger – Biohof Gütl Adam … herzlichen Dank!) mit weißer Soße. Als Nachspeise wurden Obstsalat aus heimischen und fair gehandelten tropischen Früchten und ein kleiner Schokobär gereicht. Die Tutoren aus der 6A halfen fleißig mit und der Herr Direktor kostete, ob die Nudeln schon ‚al dente’ sind! Es hat uns allen viel Spaß gemacht und geschmeckt! (Möslinger/Danhel)