Hemetsberger schlägt schon wieder zu!

Mathe-Olympiade, Fremdsprachen-Wettbewerb und jetzt auch noch Physikolympiade: Beim Landeswettbewerb im Rahmen der 37. Österreichischen Physikolympiade in Linz „erkämpfte“ Francesca Hemetsberger (7CR) eine Bronzemedaille. Das ist die vierte Auszeichnung dieser Kategorie in der sechsjährigen PHO-Geschichte unserer Schule. Während sich Lukas Hauer (6CR) und Simon Dauser (7CR) den 10. Platz teilten, erreichte Lukas Schobesberger (6CR) den Rang 18. Ein paar Fotos gibt es hier.

MO: Hemetsberger qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb!

Beim Gebietswettbewerb (OÖ/S/T/V) für Fortgeschrittene im Rahmen der 49. Österreichischen Mathematikolympiade in Obertraun erreichten Angelika Plasser (8A) und Christof Feischl (8B) jeweils einen III. Preis, was einen schönen Abschluss ihrer dreijährigen „MO-Karriere“ darstellt, dem unzählige (jedoch abzählbar viele) Mathe-Nachmittage an Freitagen vorangegangen waren.
Francesca Hemetsberger (7CR), die ebenfalls schon seit drei Jahren dabei ist, erreichte einen II. Preis und qualifizierte sich für den Bundeswettbewerb für Fortgeschrittene in Raach am Hochgebirge. Es ist das erste Mal in der fünfjährigen MO-Geschichte unserer Schule, dass sich eine Schülerin für den BWB qualifiziert!
Mehr Infos und ein paar Fotos findest du hier.

 

Schreibwerkstatt 1. – 3. Klasse

Sehr geehrte Eltern/Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Die Schreibwerkstatt wird erweitert. Nicht nur VWA-Betreuung, sondern auch Schreibhilfe wird angeboten!

Eingeladen sind all jene Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen, die eine Schreibschwäche oder Schreibstörung attestiert haben. Wir arbeiten mit Materialien, die den Grundwortschatz festigen und eigene Fehler minimieren.

Es ist ein Übungswörterheft zu führen, das regelmäßig kontrolliert wird (A5, Vokabelheft mit 1 Mittelstrich). Geplant ist vorerst eine Phase von 6 Wochen.

Beginn: Mittwoch, 11. 4. 2018, 13:45 – 14:20 in der Schulbibliothek

 Die weiteren Termine finden jeweils Dienstag oder Mittwoch statt.

Trainer_in: Mag. Pesendorfer Günter, Mag. Silvia Westreicher

Mit freundlichen Grüßen

Ihre/Eure Deutschprofessor_innen am BG/BRG Gmunden

Pangea: 10 von 31 für die Finalrunde qualifiziert!

31 Schüler/innen unserer Schule haben bei der Pangea-Vorrunde am 27.02.18 mitgemacht (Fotos siehe unten). Davon haben sich 10 für die Finalrunde am Samstag (05.05.2018) qualifiziert. Zum Weiterkommen gibt es keine bestimmte Punktespanne, die ersten 100 Schüler/innen bundesweit jeder Klassenstufe erreichen die Finalrunde. Ein paar Fotos sowie die Ergebnisse der Vorrunde findest du hier.

RE – discover Sozialcharta!

Die Sozialcharta gab heute Freitag, am letzten Schultag vor den Osterferien, dank der tollen Darbietungen von Musik über Theater über Sporteinlagen ein kräftiges Lebenszeichen von sich!! Auf das wir sie auch im Alltag leben!

Danke für eure tolle Mitarbeit!
Das ÖKOLOG-Team

Unternehmerführerschein 2018 – wir gratulieren!

Auch dieses Jahr trat am 17. März wieder eine Gruppe Achtklässler bei der letzten Prüfung nach drei Modulen des Unternehmerführerscheins an.  Dank Professor Füreder gut vorbereitet und nach einigen intensiven Arbeitsstunden daheim, war die Prüfungssituation doch entspannter als erwartet.

Viele konnten die beiden Prüfer der Wirtschaftskammer schlussendlich mit ausgezeichneten oder guten Erfolgen von ihrer Kompetenz als „Jungunternehmer“ überzeugen. Vielleicht hat aber auch das tolle Buffet, das Frau König freundlicherweise hergerichtet hat, die Prüfungskommission zusätzlich in gute Stimmung versetzt. Wie auch immer, um 15 Uhr marschierten dann alle rauf in den SEP, um im Brauhaus auf die frischgebackenen UP-Modul-Absolventen anzustoßen und den Hunger nach diesem langen und ereignisreichen Tag zu stillen.

Zum bestandenen Unternehmerführerschein gratulieren wir ganz herzlich Julia Feichtinger (8A), Katharina Holzinger (8A), Angelika Plasser (8A), Anna Rosenkranz (8A), Christof Feischl (8B), Anna Forstner (8B), Michael Hirz (8B), Agnes Lindner (8B), Valerie Schmid (8B), Selina Windischhofer (8B), Benjamin Ackerl (8CR), Simon Garstenauer (8CR), Andreas Hillinger (8CR), Nico Holzinger (8CR) und Moritz Polixmair (8CR).

Sisyphos 2.0

Wie aktuell und im wahrsten Sinn des Wortes „beweglich“ Latein ist, hat Benjamin Jaindl (5B) bei seinem Referat im Lateinunterricht über Sisyphos in beeindruckender Weise demonstriert:
Er baute in vielstündiger und mühevoller  Arbeit die Qualen des Sisyphus (der als Strafe der Götter immer wieder einen Stein auf einen Berggipfel wälzen muss, der kurz vor dem Ziel wieder herabrollt) in einem beweglichen Legomodell nach. Die Außenseiten des Modells hat er mit Szenen aus dem Leben dieser mythischen Gestalt mit Legofiguren ausgestaltet: Zu sehen sind eine untreue Ehefrau, der Göttervater Zeus und Tanathos (der Tod) in Fesseln gelegt…
Dies ist wirklich eine hervorragende Leistung und es ist wahrlich eine Freude zu sehen, was unsere Schüler des BG/BRG Gmunden alles zustande bringen, wenn sie sich für eine Sache begeistern!
Herzlichen Dank für dieses tolle Modell, Beni!

Oberösterreichische Sportklettermeisterschaft der Schulen

Vergangenen Donnerstag nahmen vier Schüler und Schülerinnen in Begleitung von Frau Professor Gutschi den langen Weg nach Weyer zur Kletterhalle 6a auf sich, um bei den Schul-Olympics Boulder Landesmeisterschaften teilzunehmen.

Bei diesem Wettbewerb musste ein vorgegebener Boulder innerhalb von 90 Sekunden möglichst oft durchklettert werden. Insgesamt gab es dabei vier verschiedene Boulder zu durchklettern.

Für das Team des BG/BRG Gmunden war die Teilnahme äußerst erfolgreich. Tobias Khiev (1b) konnte bei seinem Kletterdebut den hervorragenden 20. Platz erreichen. Emma Tanskanen (3d) erreichte den 3. Platz in ihrer Wertungsklasse und verpasste nur ganz knapp den 2. Platz, welchen sich Selina Hlinka (3c) erkämpfte. Simona Hlinka (1c) konnte den Bewerb in ihrer Altersklasse für sich entscheiden!

Das Team ist stolz auf ihre erkämpften Einzelleistungen und hofft, vielleicht im nächsten Jahr zu wachsen, sodass das BG/BRG Gmunden auch an der Schulwertung teilnehmen kann.

Hörbuch „DAS KLEINE ICH-BIN-ICH“

Die 8.Klassler haben im WPG Medieninformatik nach langer, spannender und lustiger Arbeit das Hörbuch zum Kinderbuch „DAS KLEINE ICH BIN ICH“ von Mira Lobe fertig gestellt. Die SchülerInnen überraschten mit ihren Stimmenimitationen, denn auch die Hintergrundgeräusche wurden selbst „gesprochen“.
Die intensive Arbeit hat sich gelohnt, das Hörbuch ist herausragend geworden! Hört selbst die Ergebnisse von Sophie, Hannes und Julia (Jede/r hat mit demselben Quellmaterial ein ganz anders Ergebnis kreiirt).

Danke euch für die tolle und lustige Arbeit. Es hat wirklich Spaß gemacht mit euch ein so tolles Minf-Abschlussprojekt zu produzieren!

Der Jungbrunnen-Verlag hat uns die Erlaubnis gegeben die Ergebnisse bis Ende Mai online zu stellen. DANKE! Viel Spaß beim Anhören!

Hier noch Fotos von den Aufnahmen… Weiterlesen

MC – März

Angelika Plasser und Simeon Ryckembusch (beide 8A) gewinnen in Zusammenarbeit die Februarrunde der MC und somit auch einen vom Elternverein gesponserten Preis. Mehr dazu hier. Das US-Rätsel blieb ungelöst.

Bereit für die nächste MC-Runde? Ja? Die Aufgaben warten wie immer hier auf dich.

 

Samuel und Stefan beim Biber Award

Am Donnerstag den 01.03. haben wir uns mit Frau Professor Colli auf den langen Weg zur Preisverleihung des Bibers der Informatik 2017 nach Klagenfurt gemacht.

Unsere Schule hatte im November letzten Jahres wieder einmal beim Biber teilgenommen, wo wir durch unsere volle Punktzahl und somit als österreichweiten ersten Platz in unserer Schulstufe zu dieser Veranstaltung eingeladen wurden. Nach fast 5 Stunden Zugfahrt waren wir froh, endlich die Uni erreicht zu haben. Wir wurden in einem Hörsaal der Alpen Adria Universität begrüßt. Nach einigen(!) Bergrüßungsreden und einer längeren „Guestspeech“ wurden uns und allen weiteren Teilnehmern, welche ebenfalls die volle Punktzahl erreicht hatten, die Urkunden überreicht. Danach folgte der am längsten ersehnte Programmpunkt des Tages: das Buffet. ;-) Nach dieser Stärkung haben wir noch einen Einblick in die Tiefen der Informatik im Zuge eines Workshops erhalten, den wir leider frühzeitig verlassen mussten, da wir sonst nicht vor Mitternacht heimgekommen wären. Alles in allem war es ein sehr informativer und lustiger aber auch anstrengender Tag.

Samuel Freitas Ribeiro und Stefan Schausberger (5B)

Finale Safer Internet Aktion 2018

Mit dem heutigen Tag endet die Safer Internet Aktion der heurigen 5. Klassen Informatik – seit 1. Februar gab’s täglich neue, von den Schüler/innen erstellte Audio-Clips mit Aspekten rund um das Thema Internet – Gefahren, Potenzial und Sicherheit.

Hier gibt’s jetzt nochmals alle Clips zusammengefasst zum Nachhören!