Safer Internet Month Februar 2018

Wir versenden Nachrichten auf WhatsApp, schicken uns gegenseitig Snaps, scrollen uns durch Beiträge auf Instagram oder schauen uns anonyme Nachrichten auf Tellonym an.

Alle aufgezählten Aktivitäten finden im Internet statt. Zu jeder Zeit, an jedem Ort wird es verwendet. Doch was bewirken unsere täglichen Tätigkeiten überhaupt?

Auch dieses Jahr setzen sich die fünften Klassen wieder mit verschiedensten Themen rund um das Internet auseinander: AdBlocker, Gratis Angebote, Firewall, Copyright, Social Engineering und vieles mehr.

Jedes Thema wurde ausführlich recherchiert, Audio-Dateien aufgenommen und mit Hintergrund Musik hinterlegt. Diese Beiträge werden (fast) täglich auf der Homepage veröffentlicht.

Rechts im Menü findet ihr einen Teaser und auf der Informatik Homepage werden alle Beiträge gesammelt.

 Eure 5ab

Bock auf einen Mathe-Wettbewerb?

Als sich vor rund 250 Millionen Jahren die Dinosaurier entwickelten, war die Landmasse der Erde in einem einzigen Superkontinent namens Pangaea (Pangea) vereinigt, der später in die fünf bekannten Kontinente zerfiel… Mathematik verbindet! [Quelle]

Pangea ist ein Einzelwettbewerb. Teilnehmen können SchülerInnen der Klassen 1 bis 6. Pro Jahrgang können acht von euch mitmachen. Interessiert? Ja? Mehr Infos und den Link zur Anmeldung findest du hier.

Die entführte Prinzessin

Bodenakrobatik vom Feinsten und darüber hinaus eine Rettungsmission der Sonderklasse. Bei so vielen Saltos, Flicks und Überschlägen hatten die Piraten nicht den Hauch einer Chance!

…das war der Tag der offenen Tür für die Turngruppe!!

Weiterlesen

ACTION im PH-Saal

Ein engagiertes Schülerteam empfing die Besucher am Tag der offenen Tür im Physiksaal und nahm sie mit auf eine Reise quer durch die physikalischen Disziplinen. Einige Fotos vom Event gibt es hier.

Flying Hardware

Nicht schrecken beim Eintreten in den EDV-Saal2. Seit dieser Woche baumeln das Innen- und Außenleben eines Computers von der Decke. Die Schülerinnen und Schüler der beiden 5.Klassen haben im Zuge des Informatikunterrichts das Thema „Hardware“ einmal anders kennen gelernt und Prozessor, Netzteil, Graphikkarte, Festplatte, Arbeitsspeicher, Mainboard, Eingabegeräten wie einer Maus und Speichermedien wie einer CD, einem USB-Stick und der lieben alten Diskette ein neues Zuhause gegeben.

Diskette? Was ist denn das ;) Kein Wunder dass sie die Jugend von heute nicht mehr kennt, findet auf den 1,44MB nicht einmal ein MP3-File Platz.

Hat viel Spaß gemacht und das Ergebnis sieht super aus!
Hier gehts weiter zu den Fotos. Weiterlesen

Gute Platzierungen beim Teamwettbewerb!

Der Internationale Mathematik Teamwettbewerb ”Bolyai” wurde 2018 das erste Mal auch in Österreich durchgeführt. Natürlich war auch unsere Schule dabei! Ein Team der 8. Klassen (Christof Feischl, Florian Holtzleithner, Angelika Plasser und Simeon Ryckembusch) erreichte bundesweit den 6. Platz! Mehr Fotos und Infos findest du hier.

Lego Roboter: 3. Platz im Teamwettbewerb

Gratulation an das Lego Roboter Team findingKlärschlamm aus dem WPG Informatik 6. Klasse: Das Team erreichte nach einem sehr herausfordernen und spannenden Wettbewerbstag den 3. Platz im Teamwettbewerb!

Zur Gesamtplatzierung – bestehend aus RobotGame, Forschungsauftrag, Teampräsentation und Roboterdesign – können wir leider noch nichts sagen, dieses Ergebnis bekommen wir erst in den nächsten Tagen zugeschickt.

Herzliche Gratulation auch von mir als Team-Coach, der Zusammenhalt und die gegenseitige Motivation vor allem in den heute sehr spannenden Phasen des Wettbewerbs war weltklasse! Danke!

Und Danke an den Elternverein des BG BRG Gmunden, der uns auch heuer wieder durch finanzielle Unterstützung (Anmeldung, Spielfeld, Zugfahrt) die Teilnahme überhaupt ermöglichte!

KRS

Hier gehts zur Timeline des Wettbewerbs und zu den Fotos weiter! Weiterlesen

Romance & Rats LIVE ON STAGE!

Wir, die Schulband des BG BRG Gmunden, spielen diesen Freitag, den 19.1.2018, im Mehrzwecksaal. Kulinarisch wird das Konzert von einem Buffet der 7. Klassen umrahmt. Das Geld kommt dem Maturaball 2018 zugute! Das Buffet öffnet um 19:30 und um 20:00 Uhr geht es los mit der Musik. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Mit freundlichen Grooves :-) Romance & Rats

Stammbaummalereien … letzter Teil

Während der Weihnachtsferien waren keine Heinzelmännchen am Werk, sondern unser Schulwart Franz Nussbaumer (danke Franz) hat zu den Wandmalereien vor dem Biologiesaal auch noch zwei wunderschöne Sitzbänke dazugebastelt…jetzt müssen nur noch die KünstlerInnen ihr Werk signieren und alle Schülerinnen und Schüler die Wand und die Bänke sorgsam behandeln, damit wir lange Freude daran haben! Danke an Alle!!

MOE

Weihnachtstraining 2018

Am 4. und 5. Jänner hieß es für die Turnriege wieder einmal Akrobatik, Techniktraining und turnen, turnen, turnen…. Über 50 Kinder trotzten der Kälte im Turnsaal, um den Tag der offenen Tür vorzubereiten, am Eigenkönnen zu arbeiten oder auch sich der „großen Herausforderung“, einem internen Wettbewerb, zu stellen.

Danke der Schule, die uns den Turnsaal zur Verfügung stellte, Danke dem TV Gmunden, der die Schirmherrschaft dieses Trainings übernommen hat und die Veranstaltung dadurch erst ermöglichte, DANKE aber vor allem den ehrenamtlichen Trainern Heike Steffi und Bernd!!!

Veröffentlicht unter Turn10

Workshop mit „The Freaks“-Trainer O.C. Ono

In der Vorweihnachtszeit, als besonderes Belohnung für unsere Turnriege, haben wir uns heuer einen ganz besonderen Ehrengast eingeladen: O.C. Ono, Trainer des erfolgreichen Akrobatik Showteams „The Freaks“, die sogar bei der großen Chance im Finale waren und nun in ganz Österreich auftreten (http://www.thefreaks.at/).

Vom Profi angeleitet konnten BG Turnkinder und Vereinsturnerinnen wir also erstmals spektakuläre Wurfelemente und sogar 3-stöckige Pyramiden ausprobieren. Wir danken O.C. für seinen Besuch, der uns nicht nur zu vielen neuen Anregungen und Elementen verhalf, sondern auch sehr viel Spaß machte!!!!

Wir freuen uns jetzt schon darauf die neu erlernten Figuren in unser Weihnachttraining am 4. und 5.1. einzubauen!!

Unsere 3A-Chorklasse auf dem Olymp!

Kurz vor Weihnachten wurde das Stück „Von Göttern und Menschen“ im Mehrzwecksaal des BG/BRG Gmunden uraufgeführt.

Während sich viele außerhalb der Schule durch X-mas Shopping, Packerldienst und Vorbereitungen auf das Festtagsmenü leicht gestresst auf die Ankunft des EINEN göttlichen Babys vorbereiten, wurde dem begeisterten Publikum zweierlei klar vor Augen geführt. Erstens, dass auch das noch so süß schlummernde Baby irgendwann in die Pubertät kommt und zweitens, dass schon vor einigen 1000 Jahren mehrere Götterkinder versucht haben, die Menschen glücklich zu machen.

Die Göttereltern Zeus und Hera, ordentlich genervt von ihrer pubertierenden Kinderschar, konkret Ares, Aphrodite, Athene, Dionysos und Apollo, dachten nämlich, dass die Kinder einfach endlich eine sinnvolle Aufgabe brauchen. Schnell war die gefunden, denn die Menschen auf Erden sind so unterschiedlich, da kann es nicht schaden für mehr Harmonie und Glück zu sorgen.  Das hört sich zwar leicht an, doch nach und nach scheitern die Götterkinder: Ares im Kampfmodus sorgt zwar für superfitte und durchtrainierte Erdenbürger, aber wo bleibt neben der ganzen Kämpferei da die Liebe? Aphrodite im Beauty-Wahn hinterlässt zwar ausgesprochen hübsche junge Damen, aber nur ein schönes Äußeres genügt den Menschen auch nicht. Da kommt Athene grad recht, tatsächlich schafft sie es, dass alle sehr, sehr gerne lernen und das Wissen nur so herausprudelt (und das in der Schule ;-)). Schön und gut, aber wer will schon ein Leben so ganz ohne Spaß? Mit Dionysos verbringen die Menschenkinder eine wirklich tolle Party, aber der Kater danach ist auch nicht wünschenswert. Die Zeit mit Apöllchen könnte man als sehr esoterisch beschreiben, auf grünen Wiesen und mit Lautenspiel lässt sich schon mal ein schöner Tag verbringen, aber auf Dauer?

Gott sei Dank gibt es da noch den Götterboten Hermes mit seinen großen Flügeln: Er durchblickt das ganze Problem: Einer alleine ist einfach zu wenig – die Menschen sind so vielfältig, dass es alles braucht: Liebe und Muße, viel Spaß und manchmal auch Durchhaltevermögen und Kampfgeist. Schön, dass die Menschen alles in sich tragen und jeder auf seine Art so wertvoll ist. Diese Botschaft mit den wunderschönen, engelsgleichen Kinderstimmen vorgetragen, hat wohl den Besucherinnen und Besucher die Herzen ordentlich erwärmt und perfekt auf das Weihnachtsfest vorbereitet.