Sich für die VWA motivieren? Wie? Wozu?

Möglicherweise kann die folgende Erfolgsgeschichte motivierend wirken:

Julian Prötsch, ein Alumnus unserer Schule, hat im vergangenen Schuljahr mit seiner VWA nicht nur den Dr.-Hans-Riegel-Fachpreis gewonnen, sondern wurde für seine Arbeit von der Hans Riegel-Stiftung auch noch mit einem einwöchigen Aufenthalt im LHC-Teilchenbeschleuniger-Komplex (CERN) belohnt!„Der Traum eines jeden Physikbegeisterten wurde für mich wahr! Vor allem nachdem ich mich im Rahmen meiner Vorwissenschaftlichen Arbeit („Teilchenbeschleuniger vs. Krebs“) sehr stark mit Teilchenbeschleunigern auseinandergesetzt habe, war es eine wahnsinns Erfahrung, den größten Teilchenbeschleuniger der Welt live zu erleben. Da dieser momentan nicht im Betrieb war, ergab sich für uns die Möglichkeit, Orte zu besuchen, die während des Betriebes für Besucher nicht zugänglich sind, zum Beispiel den ATLAS-Detektor, in dem Teilchenkollisionen aufgezeichnet werden.“

Den ganzen Bericht und ein paar Fotos findest du hier.

Eine Schiwoche in Wagrain

Wir, die 3. Klassen des Schuljahres 2017/18, durften vom 21. bis zum 26. Jänner 2018 auf Schikurs nach Wagrain fahren. Nach unserer Ankunft im Haus „Wiederkehr“ wurden wir in Gruppen eingeteilt, vom Anfänger bis zum zukünftigen Olympiasieger war alles dabei. Während sich die Fortgeschrittenen schon auf die Piste freuten, waren die Anfänger mit ihrer Freude noch zurückhaltend. Doch mit diesen tollen Lehrern mussten wir uns keine Sorgen machen.
Abends mussten wir aufpassen, dass wir beim Erzählen unserer Abenteuer nicht zu viel Zeit verbrauchten, denn die Nachtruhe wurde stets eingehalten!!! Somit wären wir ohne den morgentlichen Weckruf der 3a-Chorklasse um 7:30 Uhr wohl kaum aus den Federn gekommen. Nach unserer Morgenroutine durften wir am Frühstücksbuffet die benötigte Energie tanken, denn nur eine halbe Stunde später begaben wir uns bereits auf die Schipiste. Um 12 Uhr kehrten wir wieder in das Jugendhotel zurück, um Mittag zu essen. Am Nachmittag fuhren wir dann erneut zwei Stunden Schi.
Um das tolle Abendprogramm nicht zu verpassen, sammelten wir trotz Erschöpfung noch einmal unsere letzten Kräfte. Vor allem beim Turnen, Schwimmen und Volkstanzen gaben wir unser Bestes, die Ausgepowerten konnten zwischen einen Abendspaziergang und einem lustigen Spieleabend entscheiden. Am letzten Abend überraschten uns unsere Lehrer nach den Vorführungen der einzelnen Schigruppen mit einem selbstgesungenen „Gute-Nacht-Lied“ („Let it shine“).
Wir danken den ProfessorInnen für die Geduld und ihr Verständnis, ein besonderes Dankeschön sagen wir Frau Prof. Prillinger und Herrn Prof. Berent, die den Schikurs überhaupt ermöglicht haben.

Zu den Bildern…

Weiterlesen

Anmeldezeit…

Schulanmeldung

Informationen zur Anmeldung für das Schuljahr 2018/19 und die Anmeldeformulare sind online. Weiter zur Anmeldeinformationsseite…

An- und Abmeldung für die Oberstufe

Alle Schüler/innen der vierten Klassen bekommen mit der Schulnachricht ein Formular für die An- bzw. Abmeldung für die Oberstufe mit nach Hause. Bitte dieses Formular in jedem Fall bis spätestens 9. März 2018 gemeinsam mit der Schulnachricht ins Sekretariat bringen (weil eine Anmeldung für die Oberstufe nur an einer Schule möglich ist, wird das auf der Orginal-Schulnachricht vermerkt).

Wahlpflichtgegenstände

Die Vorwahl zu den Wahlpflichtgegenständen für das kommende Schuljahr findet online statt. Alle 5., 6. und 7. Klasser/innen müssen eine Vorwahl bis spätestens Fr., 16.02.2018 treffen. Aus den Voranmeldungen ergeben sich dann die Fächer, die im kommenden Jahr zustande kommen. Zur WPG Vorwahl- und Informationsseite…

Sprachenwahl

In den zweiten Klassen bekommen die Schülerinnen und Schüler heute mit der Schulnachricht das Formular mit nach Hause, mit dem sie nach den Semesterferien über die Sprachenwahl entscheiden. Französisch oder Spanisch in der 6-jährigen Unterrichtsform stehen zur Auswahl. Bitte das Formular bis spätestens 2. März 2018 im Sekretariat abgeben.

Wahl der alternativen Pflichtgegenstände

In der 7. und 8. Klasse werden Musikerziehung und Bildnerische Erziehung als Alternative Pflichtgegenstände angeboten. Welchen Gegenstand ihr nun in der sechsten Klasse für das kommende und auch darauf folgende Schuljahr wählt, gebt ihr bitte nach den Ferien bis spätestens 2. März 2018 mit dem Formular bekannt, das ihr gemeinsam mit der Schulnachricht überreicht bekommt.

Gold und Bronze für unsere Schimädels!

Dichter Schneefall am Vortag und winterliche Temperaturen sorgten für perfekte Pistenverhältnisse bei den am 8. Februar 2018 am Hochlecken ausgetragenen Bezirksmeisterschaften im Alpinen Skilauf.

Mehr als 200 Starterinnen und Starter aus dem Bezirk (vor allem aus dem südlichen Salzkammergut: Gosau, Bad Goisern, Bad Ischl, Ebensee) kämpften um die begehrten Stockerlplätze.

Ein Traumlauf gelang Kerstin Stadler (4b), die in der Kategorie U14 mit einer Spitzenzeit den 1. Rang belegte. Carolina Pöll (4e) schaffte in dieser Altergruppe ebenfalls den Sprung aufs Podest und erreichte den 3. Platz.

Für Platzierungen und ganz viele Fotos unbedingt hier Weiterlesen

Die 8B gewinnt das OS-Fußballturnier!

Für die Oberstufe gilt ja meistens: Aschermittwoch-Nachmittag = Ausschlafen. Dieses Schuljahr jedoch nicht. Zumindest nicht für alle…

Bereits in der Gruppenphase kam es zu sehr spannenden Begegnungen auf dem Spielfeld! Während die 8B sich den Sieg in Gruppe A (gefolgt von der starken 6CR) erkämpfte, dominierte die 8CR (ohne Punktverlust) die Gruppe B.

Erst nach einer Penalty-Entscheidung konnte sich die 6CR für das Finale qualifizieren. Dort wartete bereits die 8B, die sich im Halbfinale gegen die 7CR klar durchgesetzt hatte und auch im Finale des 4. PH-WPG-Oberstufen-Fußballturniers nicht mehr zu stoppen war.

Die genauen Ergebnisse und sehr viele Fotos findest du hier.

ÖKOLOG: Jetzt geht’s wieder los!

Bereits beim letztjährigen Thema Textilindustrie haben wir gesehen, dass „Dreimal anziehen“ und „Weg damit“ keine nachhaltige Lösung ist.
Heuer wollen wir also den Schwerpunkt im Unterricht und in Zusatzprojekten erweitern auf:
UPCYCLE – REDUCE – REUSE – REPAIR – RECOVER – RECYCLE

Reduziert werden muss auf jeden Fall unser Plastikmüll – Ideen sind willkommen! Jede und jeder ist hier gefordert.

Recovert wird die Sozialcharta (Wer kann sich noch erinnern?), lasst euch überraschen, demnächst werdet ihr sie wiederentdecken.

Upcycling in der Aula: Sie wird gemütlicher und man kann dann dort sicher viel besser LERNEN ;-)

Auf gute Projekte! Das ÖKOLOG-Team

Fasching am GymGmunden

Hier die ersten Pics von Feste!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

RICHTIGSTELLUNG

Keine Drogendelikte im Gymnasium Gmunden bekannt!

Aufgrund der Berichterstattung des ORF liegt der Schluss nahe, Schüler/innen des Gymnasiums seien in Drogendeals involviert. Tatsächlich ist derzeit kein einziges Drogendelikt bekannt, das auf einen entsprechenden Zusammenhang hindeutet. Konkret ging es in dem Bericht um eine Drogenbande, welche auch in einem Bereich des Salzkammergut Einkaufsparks (SEP) vor allem Cannabis verkauft habe. „Genau dort sollen sich laut Polizei besonders viele Schüler mit Cannabis eingedeckt haben.“, heißt es im Text, und weiter „Das Gymnasium liegt quasi ums Eck“. Im Videobeitrag gibt es dazu außerdem einen Schwenk auf das Schulgebäude. Dies lässt den Interpretationsansatz zu, dass offenbar ein größerer Teil der minderjährigen SchülerInnen des Gymnasiums dort Marihuana gekauft hätte.

Text und Bild sorgten bei der Schulleitung, den Pädagoginnen und Pädagogen, den Schülerinnen und Schülern und Eltern selbst für Überraschung, Unverständnis und Ärger.

Derzeit gibt es keinen einzigen bekannten Fall in der Schule. Auf Nachfrage bei den zuständigen Behörden kann definitiv ausgeschlossen werden, dass es sich bei den erwähnten minderjährigen Schülern um Schüler/innen unserer Schule handelt!

Es bleibt lediglich die geografische Nähe zu einem der „Umschlagplätze“.

Schade, dass der ORF OÖ dies etwas missverständlich dargestellt hat!

WPG Vorwahl Online

Kurzmitteilung

Die Vorwahl zu den Wahlpflichtgegenständen für das kommende Schuljahr findet online statt. Alle 5., 6. und 7. Klasser müssen eine Vorwahl bis spätestens Fr., 16.02.2018 treffen. Aus den Voranmeldungen ergeben sich dann die Fächer, die im kommenden Jahr zustande kommen. Zur WPG Vorwahl- und Informationsseite…

GymGmunden Landessieger im Badminton Schulcup 2018

Nach den Vorrunden und Kreuzspielen traf das Badminton Unterstufenteam des BG/BRG Gmunden im Finale auf das bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mix-Team der Fadingerschule Linz.

Nach dem Dameneinzel Kira Dlapka 1:0, Damendoppel Sarah und Kira Dlapka 2:0, Herreneinzel Lorenz Windauer 2:1, Herrendoppel Alexander Heinz & Caspar Berkovec 2:2 musste das Mixed- Doppel Sarah Dlapka & Lorenz Windauer entscheiden. Beim Stand von 19:11 schien alles für Gmunden gelaufen zu sein, nur mehr zwei Punkte fehlten. Doch ab da fand kein Ball mehr den Weg ins gegnerische Feld – 19:19, endlich wieder ein Punkt 20:19- Matchball; abgewehrt 20:20; der nächste und allerletzte Punkt musste entscheiden. Die gesamte Halle war totenstill. Ein heißumkämpfter Ballwechsel entspann sich, den Lorenz Windauer mit einem Smash drei Zentimeter vor die Grundlinie für Gmunden entschied.
Als Landessieger von 15(!) angetretenen Teams dürfen die Gmundner Badmintonspieler zu den School-Olympics, den Bundesmeisterschaften, im April 2018 nach St. Pölten fahren.

Heute ist Safer Internet Day

Der Safer Internet Day soll uns jedes Jahr auf einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet aufmerksam machen. Wir weisen auf die Jingles der 5.Klassen hin (siehe Teaser rechts oben in der Sidebar)

Heute zu einem ganz brisanten Thema: MEIN BILD GEHÖRT MIR!

CC0 Creative Commons (pixabay.com)

Im Handumdrehen sind bei einer Party oder im Urlaub am Strand im Bikini Fotos und Videos gemacht und diese werden ohne viel Nachzudenken in WhatsApp-Gruppen, auf Snapchat oder in Facebook veröffentlicht und geteilt. Das kann lustig sein aber auch peinlich und strafrechtlich problematisch. Wäre es nicht ratsam einmal mehr über eine Veröffentlichung nachzudenken und vor allem die betreffenden Personen vorher um Erlaubnis zu fragen? Ich denke nicht, dass der angetrunkene Freund mit der Bierflasche in der Hand oder das eigene Kind nackt in der Badewanne („mei so süß“) später einmal Freude daran haben.

Sei dir dessen bewusst, dass ein anschließendes Löschen des Fotos nicht mehr eine eventuell bereits existierende Kopie rückgängig macht. Scheinbar gelöschte Fotos können euch so später noch verfolgen! Und bedenke: Als abgebildete Person hast du einen gesetzlichen Schutz!

(Sheeplive, http://at.sheeplive.eu/)