Generalversammlung des Elternvereins 2017

Am 9. November 2017 fand im Mehrzwecksaal der Schule die Generalversammlung des Elternvereins über das abgelaufene Schuljahr 2016/17 statt. Eine erfreulich große Anzahl an Eltern war der Einladung des Vorstandes gefolgt und nahm interessiert teil.

Buntes Programm

Die Chorklasse 2a unter der Führung von Frau Mag. Schwarz eröffnete die Versammlung und gab drei einstudierte Lieder zum Besten. Ein herzliches Dankeschön für die gelungene Darbietung!

Die Obfrau Mag. Dr. Ulrike Löberbauer begrüßte die Anwesenden und berichtete kurz über die Tätigkeiten und Ziele des Vereins.

Direktorenrunde

Die provisorische Leiterin der letzten Jahre, Frau Mag. Gisela Daucher, seit 1.11.2017 Direktorin des BG/BRG Bad Ischl, war extra vorbeigekommen, um sich vom Verein und von den Eltern zu verabschieden. Der Vorstand sagte Danke für die erfolgreiche Zusammenarbeit und betonte, dass sich Mag. Daucher als Meisterin im Lösen kleiner und größerer Probleme erwiesen hat und mit ihrer Herzlichkeit und Menschlichkeit für eine positive, optimistische Grundstimmung in der Schule sorgte. Ihre Tür stand immer offen – für SchülerInnen und Eltern, und sie hatte immer ein offenes Ohr für Anliegen und Ideen.

Der Elternverein „belohnt“ bekanntlich am Ende jeden Schuljahres SchülerInnen, die einen ausgezeichnetem Erfolg erzielen können, mit Gutscheinen, die Erstklässler zusätzlich sogar mit Medaillen. Auch Frau Mag. Daucher hat einen ausgezeichneten Erfolg zu verzeichnen, nämlich in der Leitung unserer Schule. Daher bekam sie vom Elternverein ebenfalls eine goldene Medaille überreicht. Wir wünschen alles Gute weiterhin und viel Erfolg am BG/BRG Bad Ischl!

 

Dann übergab die Obfrau das Wort an den neuen Direktor der Schule, Herrn Mag. Dr. Rainer Leitner. Er stellte sich kurz vor und präsentierte Neuerungen, die in den nächsten Jahren anstehen, z.B. das pädagogische Gesamtkonzept der neuen Oberstufe (NOST). Außerdem erläuterte er seine Ideen und Pläne für die Zukunft der Schule, z.B. Entwürfe für ein neues Zeit- und Raumkonzept, individualisierten Unterricht, etc.

Der Elternverein dankte für die professionelle Präsentation und wünscht dem Direktor viel Energie und Kraft für die neuen Aufgaben sowie den Mut und die Geduld, alle Pläne und Vorhaben zu verwirklichen. Wir freuen uns auf erfolgreiche, respektvolle Zusammenarbeit – nur wenn alle gemeinsam an einem Strick ziehen, ist Erfolg gewährleistet. Um für die Aufgaben und Pflichten der nächsten Wochen und Monate gewappnet zu sein, bekam unser Herr Direktor ein „Überlebenspaket für Direktoren“ vom Elternverein überreicht. Gutes Gelingen

Im Anschluss daran bot die Englisch-Gruppe der 4a unter der Leitung von Frau Mag. Friedel einen lustigen Sketch dar. Die Zuseher fühlten sich nach Großbritannien versetzt, denn die jungen Damen und Herren präsentierten nicht nur ihr schauspielerisches Talent, sondern auch ausgezeichnetes Englisch. Habt herzlichen Dank für diese amüsante Einlage!

Vereinsagenden

Dann schritt man zum vereinsrechtlichen Teil der Generalversammlung. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit ergriff die Kassierin Irmgard Huemer das Wort, gab den Finanzbericht für das Schuljahr 2016/17 ab und legte dar, wie die Gelder des Vereins verwaltet und verwendet werden. Im Anschluss daran berichtete Kassaprüfer Robert Oberfrank von der Rechnungsprüfung, stellte der Finanzgebarung des Vereins sowie der Kassierin ein hervorragendes Zeugnis aus und stellte den Antrag auf Entlastung sowohl des Vorstandes als auch der Kassierin. Diese wurde einstimmig angenommen.

Da Christine Lechner, die bisherige Stellvertreterin der Kassierin, statutengemäß aus dem Verein und dem Vorstand ausscheiden muss (auch ihr zweiter Sohn hat maturiert und sie hat nun kein Kind mehr an der Schule), musste eine neue Stellvertreterin nominiert werden. Frau Margot Vinazzer, die Klassenelternvertreterin der 2d, wurde einstimmig gewählt. Herzliche Gratulation, liebe Maxi, und Willkommen im Team!

 

Schweren Herzens wurde dann Christine Lechner in den offiziellen Vereins-Ruhestand geschickt – nach 10 Jahren aktiver Tätigkeit für den Elternverein, nach unzähligen SGA-Sitzungen, Vorstandssitzungen und vielen Jahren als umsichtige Kassierin. Ihre effiziente Mitarbeit sowie ihre immer höflichen, konstruktiven und fairen Inputs werden uns fehlen. Danke für deinen unschätzbaren Einsatz und dein Engagement, liebe Christine!

Unter dem Tagesordnungspunkt „Allfälliges“ stellte die Obfrau dann das neue Logo des Elternvereins sowie dessen Schöpferin Teresa Kranawetter vor (die studien- und prüfungsbedingt leider nicht abwesend sein konnte) und erläuterte, warum sich der Vorstand gerade für diesen Vorschlag entschieden hat (mehr dazu später auf der Homepage). Dann berichtete sie von der Kooperation der Elternvereine der drei Gmundner Gymnasien, über Ideen und Vorteile.

Da weder Anträge noch Fragen oder Beschwerden von der Versammlung vorgebracht wurden, schloss Mag. Dr. Ulrike Löberbauer die Generalversammlung und lud zum gemütlichen Beisammensein in der Aula.

Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete die spektakuläre Vorführung der Turngruppe Turn10 mit Frau Mag. Colli. Die Mädchen und Burschen boten eine fulminante Vorstellung und zeigten selbstbewusst ihr Können. Danke für diese Darbietung – wir waren und sind beeindruckt.

In der Aula wartete ein hervorragendes Buffet der 8. Klassen auf die Besucher der Generalversammlung.
Für musikalische Unterhaltung sorgten Florian Traugott, Leo Weidinger (beide 7cr) und Simon Pesendorfer (5a).

Großes Lob und Dank an die vielen Akteure und Besucher, die zum Gelingen der Generalversammlung beigetragen haben!