Gold und Bronze für unsere Schimädels!

Dichter Schneefall am Vortag und winterliche Temperaturen sorgten für perfekte Pistenverhältnisse bei den am 8. Februar 2018 am Hochlecken ausgetragenen Bezirksmeisterschaften im Alpinen Skilauf.

Mehr als 200 Starterinnen und Starter aus dem Bezirk (vor allem aus dem südlichen Salzkammergut: Gosau, Bad Goisern, Bad Ischl, Ebensee) kämpften um die begehrten Stockerlplätze.

Ein Traumlauf gelang Kerstin Stadler (4b), die in der Kategorie U14 mit einer Spitzenzeit den 1. Rang belegte. Carolina Pöll (4e) schaffte in dieser Altergruppe ebenfalls den Sprung aufs Podest und erreichte den 3. Platz.

Für Platzierungen und ganz viele Fotos unbedingt hier

Bei den Burschen verfehlte Raffael Stadlhuber (4d) ganz knapp die Medaillenränge und musste sich trotz einer Topzeit mit dem undankbaren 4. Platz begnügen.

Auch unsere übrigen Läuferinnen und Läufer gaben ihr bestes und konnten sich zum Teil unter den Top Ten oder trotz Stürzen oder groben Fahrfehlern im Mittelfeld behaupten:

Mädchen:

Amelie Schulz 1e: 5. Rang, Leni Steinkogler 1a: 9. Rang, Ina.Maria Spitzbart: 11. Rang, Lea-Marie Lingner 2b: 13. Rang

Burschen:

Jannis Föge, 4a: 7. Rang, Niklas Sterer, 3d: 10. Rang, Laurenz Stockhamer, 3d: 11. Rang, Moritz Gruber, 3e: 13. Rang, Konstantin Peer, 4a: trotz Sturz 32. Rang, Sebastian Kao, 1b: 39. Rang, Paul Oberfrank, 3e: Sturz, nicht in der Wertung.

Großer Dank gebührt allen mitgereisten „privaten Betreuern“, die einerseits durch die Bildung von Fahrgemeinschaften das Budget des Elternvereins entlasteten, andererseits eine perfekte Wettkampfbetreuung aller Starterinnen und Starter rund um die Uhr von Laufbesichtigung bis Siegerehrung ermöglichten.

Weiters danken wir dem Elternverein, der das Startgeld für die Teilnehmer/innen des BG/BRG GMUNDEN bezahlt hat.