„PHO“ntastisches Ergebnis

Beim diesjährigen Landeswettbewerb im Rahmen der Physikolympiade (PHO) konnten die drei Vertreter/innen unserer Schule trotz harter Bewertungskriterien im experimentellen Teil gut mithalten und gleich drei Medaillen heimbringen:

Bei ihrem letzten PHO-Auftritt konnte Francesca Hemetsberger die meisten Punkte sammeln und zum ersten Mal in der Geschichte des „BG“ eine PHO-Silbermedaille entgegennehmen. Felix Kainz und Lukas Schobesberger, deren Leistungen jeweils mit Bronze honoriert wurden, folgten Francesca in der Punktewertung unmittelbar. Mehr dazu hier.

Das könnte Dich auch interessieren …