Generalversammlung des Elternvereins

Am Donnerstag, 14. November 2019 hielt der Elternverein des BG/BRG Gmunden seine alljährliche Generalversammlung in der Aula der Schule ab. Nach der Begrüßung der zahlreichen Anwesenden ließ die Obfrau Dr. Ulli Löberbauer das vergangene Schuljahr Revue passieren und berichtete von den Aktivitäten des Vereins. Es wurden viele hervorragende Projekte unterstützt, der Ankauf von Unterrichtsmitteln finanziert, ausgezeichnete Maturanten und Schüler belohnt und einige Familien bei Schulveranstaltungen unterstützt.

Besonders stolz ist man auf das Ergebnis der Aktion „AULA19“: Mit der großen Tombola am Schulfest und der Spendenbox in der Aula konnte (nach einer kleinen „Aufrundung“ durch den Verein) ein Betrag von € 4000,- erzielt werden. Diesen überreichte der Vorstand dem Schulleiter Dr. Rainer Leitner. Damit wurde der neue Essbereich in der Aula mitfinanziert, der allen Schülerinnen und Schülern große Freude macht.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle Eltern, Schüler, Lehrkräfte und Freunde, die bei diesen Aktionen mitgewirkt haben!

Nach einem kurzen Ausblick auf die Tätigkeiten und Pläne für das heurige Schuljahr übergab die Obfrau das Wort an die Kassierin Irmgard Huemer, welche ihren Finanzbericht abgab. Es folgte der Bericht der Rechnungsprüfer Robert Oberfrank und Mag. Michael Waidacher, wonach der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Robert Oberfrank wurde in den „Rechnungsprüfer-Ruhestand“ geschickt. Wir danken für seine jahrelange Prüfungstätigkeit, die er immer sorgfältig, fair und umsichtig ausgeführt hat!

An seine Stelle tritt nun Karin Harringer, die einstimmig zur neuen Rechnungsprüferin gewählt wurde. Herzliche Gratulation und danke für die Bereitschaft zur Mitarbeit!

Nach der Generalversammlung hielten Direktor Dr. Leitner und Administrator Mag. Starlinger-Baumgartinger einen Vortrag zum Thema „SOLA – Selbst organisiertes Lernen und Arbeiten“. Als besonderen Ehrengast durften wir Schulqualitätsmanager Mag. Dr. Christian Kitzberger begrüßen. Einige Lehrkräfte der Steuerungsgruppe unterstützten die professionelle Präsentation, die auch Einblick in Zeitabläufe, Organisation, Schlüsselkompetenzstunden, das neue Werkstättenmodell für die Unterstufe und Wochenpläne gab. Nach zahlreichen Fragen und einer angeregten Diskussion ging man zum gemütlichen Teil über. Die anwesenden Lehrkräfte standen den Eltern noch für persönliche Fragen zur Verfügung, und man durfte bei netten Gesprächen das Buffet der 7. Klassen genießen. Ein Dank an alle Mitwirkenden, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

b3c

gym-&wp-admin

Das könnte Dich auch interessieren …