RC SolarCar – Team Neutrino startet in die Challenge!

20160412_155641_x175Mit einem gemeinsamen Nachmittag hat sich das Team Neutrino für die RC SolarCar Challenge aufgewärmt.

Im Mittelpunkt stand die Kunst des Lötens – und zwar so, dass die Verbindungen halten, die elektrischen/elektronischen Bauteile aber nicht beschädigt werden. Gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, wie winzig klein so ein Transistor mit drei Beinchen ist!

Angefangen haben Lisa-Maria, Marie, Clara, Stephanie und Francesca (5cr) sowie Bettina und Martin (7a) mit dem Zusammenlöten einiger Widerstände. Das war sozusagen zum ersten Aufwärmen!

Weiter ging’s mit einer LED-Schaltung, und den krönenden Abschluss bildete eine Transistorschaltung mit zwei LEDs!

Später stießen noch Tobias und Julian (7b) zu uns, die beiden kamen direkt nach einem schon langen und anstrengenden Tag bei der PH-Olympiade! Die beiden stürzten sich gleich mitten ins Löt-Gefecht – und mittendrin erreichte uns die Information, dass es einer der Teilnehmer in die Top-10 geschafft hat. Kollege KOM verriet aber nicht, wer :-) Mittlwerweile wissen wir vom Atomi aber ja, wer wie gut war ;-)

Nach einem recht lustigen und langen Nachmittag voller Löterei packten wir schließlich um 18:00 Uhr unsere sieben Sachen zusammen und warfen noch einen kurzen Blick auf das Objekt der eigentlichen Begierde: dem Solar Car. Jetzt ist das Team gut vorbereitet, diese nächste Aufgabe zu meistern: den fehlerfreien und stabilen Aufbau des Solar Cars.

Sobald K&K einen nächsten Termin ausfindig gemacht haben, werden wir uns wieder melden!

Das könnte Dich auch interessieren …