Zero-Waste Tag im BG BRG Gmunden

… von Wachstüchern, Selbstgekochtem und Stofftaschen.

Habt ihr schon gewusst, dass ein/e Durchschnittseuropäer/in mehr als 100 kg Plastikmüll pro Jahr erzeugt? Oder dass etwa 100 Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer schwimmen? Oder dass weniger als die Hälfte (nämlich 42 %) des produzierten Plastiks nur einmal verwendet werden und danach gleich weggeworfen werden?

Um auf diese Probleme aufmerksam zu machen und gleichzeitig Alternativen anzubieten, haben wir, sechs Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, ein Projekt zur Plastikvermeidung in den 5. Klassen durchgeführt. An drei verschiedenen Stationen wurden zum einen Möglichkeiten zur Plastikreduktion vorgestellt, andererseits durfte man natürlich auch selbst Hand anlegen – sei es beim gemeinsamen Kochen, beim Herstellen von Wachstüchern für die Jause oder beim Bemalen von wiederverwendbaren Stofftaschen.

Es war ein echt toller Tag, der uns wirklich Spaß gemacht hat und wir hoffen, das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum ein wenig gestärkt zu haben!

Vielen herzlichen Dank an die Frau Professor Kapeller, die uns bei der Planung und Umsetzung tatkräftig unterstützt hat und ohne die das Ganze gar nicht möglich gewesen wäre! Beim Elternverein des BG/BRG Gmunden bedanken wir uns sehr für die finanzielle Unterstützung.

Und natürlich danke an die engagierten Fünftklassler, die so begeistert bei der Sache waren!

Das könnte Dich auch interessieren …