Facts&Infos – A Million Dreams

Kommentare von Mitwirkenden aus der 3a-Chorklasse:

Es war ein unbeschreibliches Erlebnis, das ich mit vielen unvergesslichen Momenten in Erinnerung behalten werde. (Mia)

Es machte Spaß und war sehr lustig, auch weil Väter und Lehrer mitwirkten. (Anouk)

Ein großes Lob an das tolle Orchester! (Laura)

Ein Extra-Lob an die Techniker (Licht und Ton)! (Emilia)

Es war lustig zu proben, aber auch viel Arbeit, und auf der Bühne war es sehr heiß! (Tamino)

Die lustigen Pointen waren sehr kreativ. (Kathy)

Es fühlte sich toll an, mal im Mittelpunkt zu stehen. (Alexandra)

Ich fand es gut, dass wir mehrere Aufführungen gehabt haben. Es hat uns als Klasse noch ein Stückchen nähergebracht. (Eva)

Es war das eindrucksvollste Erlebnis in diesem Schuljahr und hat uns allen unermesslich viel Spaß bereitet. (Lars)

 

Kommentare von SchülerInnen der Vormittagsaufführungen:

Es war ein unbeschreibbares Erlebnis, weil alle in so jungen Jahren schon so schön gesungen haben. (Stella, 1c)

Ich fand die kleinen Theaterszenen zwischendurch sehr lustig. (Viktoria, 1c)

Man sah, dass dahinter viel Mühe gesteckt hat. Wenn man es mit Schulnoten bewerten müsste, wäre es eine 1+. (Emma, 1c)

Mir hat es so gut gefallen, weil sie viele Lieder, die jetzt nicht mehr so bekannt sind, und auch aktuelle gesungen haben. (Fabienne, 1c)

Ich wollte gar nicht mehr, dass es aufhört. Es war so herzerwärmend! Am liebsten hätte ich es noch 3 Stunden gehört. (Tina, 1c)

Das ganze Musical war mega cool. Es wäre mega nice, wenn es so etwas nochmals gäbe. (Julian, 1d)

Die Billy Eilish-Szene fand ich toll, weil so viele Sprachen dabei waren. (Anna S., 1d)

Mich faszinierte, dass sich die 3a so viel Text merken konnte. (Elias, 1d)

Ich finde, die Sänger und Sängerinnen haben sehr deutlich gesungen und gesprochen, (Anna W., 1d)

Ich fand es perfekt, schön, wunderbar, einmalig und bühnenreif. (Anja, 1d)

Es war das beste Musical, das ich je gesehen habe. (Alex, 1d)

Besonders schön fand ich die Solos. (1f)

Es war sehr gut, dass es nicht nur Musik, sondern auch Theater war. Ich würde es mir noch einmal anschauen! (Tim, 2e)

Das Musical der 3a war wirklich super. Es war gut organisiert, super vorbereitet und auch gut zu verstehen. (Anna, 2f)

Ich fand die Lieder gut gewählt, und ich fand es sehr schön, wie die Mitwirkenden zusammengearbeitet haben. (Franziska, 2f)

Die 3a-Chorklasse als SchauspielerInnen und SängerInnen:

Abermann Mia                       Catherine Parr, Reporterin

Ahammer Eva                        Basketballfreundin 1, Reporterin

Baderer Lars                          Vater Stoakogler, Hilfspolizist Ferdi

Bammer Laura                       Filmregisseurin, Catherine of Aragon, Reporterin

Dauser Kathrin                       Mutter Stoakogler, Zwischenruferin, Anne of Cleves

Ehgartner Daniela                  Zwischenruferin, Catherine Howard, Solosängerin

Freitas Ribeiro Mira               Jacqueline, Anne Boleyn, Solosängerin

Gruber Alina                           Mutter Stoakogler

Janisch Katharina                  Basketballfreundin 2, Solosängerin

Lasch Emilia                           Mutter Stoakogler, Hofdame Julie

Lausegger Lena                     Kellnerin Anni, Reporterin

Mandl Alexandra                    Jacqueline, Jane Seymour, Solosängerin

Menschhorn Saija                  Filmregieassistentin, Bühnenarbeiterin

Morawetz Mia                         Jackie Brown, Solosängerin

Rosenkranz Elisabeth            Dolmetscherin, Bühnenarbeiterin

Schiller Hanna                        Billy Eilish

Secklehner Julia                    Basketballfreundin 3, Solosängerin

Stüger Anouk                         Baby Miller, Solosängerin, Reporterin

Torggler Tamino                     Polizeichef, Reporter, Fred Feuerstein

Treml Flora                             Moderatorin

Wilfinger Emely                      Zwischenruferin, Solosängerin

Sängerväter der 3a und Sängerkollegen:

Hr. Abermann, Hr. Dauser, Hr. Gruber, Hr. Stüger, Hr. Torggler, Hr. Wilfinger, Mag. Benedikt Schobesberger, Mag. Bernd Starlinger-Baumgartinger, Mag. Johannes Weilbuchner

Szenen und Musikstücke:

Einleitungsszene im Gasthaus – Flintstones (a.d.Fernsehserie)

Der heimliche Verehrer – Edelweiß („Sound of Music“)

Henry VIII hat Albträume – Pomp & Circumstance (Elgar),  Sarabande (Händel),  Greensleeves

Kleines Geo-Quiz – Geographische Fuge (E.Toch)

Pilger-Interviews – Pilgerchor (R.Wagner)

Krimidreh im Salzkammergut – Kriminaltango

Jacqueline will nach Japan – Summchor (G.Puccini)

Eine Pressekonferenz – Lovely (B.Eilish)

Einlage für den Jägerball – Jägerchor (C.M.v.Weber)

Das verlorene Basketballspiel – You raise me up (J.Groban)

Erfüllte Träume nach der Schule – A Million Dreams

Friedensgedanken – Ode a.d.Freude (Beethoven)

Weitere Mitwirkende:

Schulorchester u.a. Instrumente:  Leonie Stüger, Mirjam Wirth, Vinzenz Öhlinger (1.Violine), Mag.Elisabeth Schmidt, Franziska Seigner, Rosalie Zottl, Julia Pajdzik, Hannah Waidacher, Greta Gattol (2.Violine), Florian Holzleithner, Konstantin Pernkopf (Viola), Felix Kainz, Sebastian Kiendl, Sebastian Feichtinger, Raffaela Wührer (Cello), Hanna Przybylo, Sophia Krautgartner, Ester Ganzenbacher, Veronika Feichtinger (Flöte), Hanna Kronberger (Klarinette), Lukas Heissl, Valentin Putz, Gabriel Putz (Trompete), Moritz Pohl, Johannes Kaltseis (Horn), Simon Pesendorfer (Schlagzeug, Cajon), Claudia Lorenz (Harfe), Mag. Bernd Starlinger-Baumgartinger (Gitarre, E-Bass), Benedikt Blaschek MA (Klavier), Mag. Marianne Kapeller (Zither)

Schauspielerkollegen: Mag. Benedikt Schobesberger, Mag. Werner Bammer, Mag. Ingo Huyer, Mag. Dr. Christoph Stöttinger

Tangotänzerpaar: Mag. Karin und Mag. Bernd Starlinger-Baumgartinger

Choreographie: Mag. Elisabeth Schmidt

Orchesterarrangements (Lovely+You raise me up): Mag. Benedikt Schobesberger

Technik: Mag. Benedikt Schobesberger, Jonas Pumberger, Max Danner, Jannis Föge

Texte: SchülerInnen der 3a, Mag. Daniela Feichtinger, Mag. Eva Schwarz

Interviews: Mag. Eva Möslinger, Dr. Karl Schirl, Mag. Maria Schwarz-Wölzl (Wien)

Plakatgestaltung: Paula und Anna Huyer (5a, 8a)

Requisiten: Mag. Martina Jantscher, Gabriele Köglbauer

Idee, Einstudierung und Gesamtleitung: Mag. Eva Schwarz

 

 

 

 

b3c

gym-&wp-admin

Das könnte Dich auch interessieren …