Physik-Miniolympiade – gleich 2 Platzierungen unter den Top 10!

 

Die diesjährige Physik-Olympiade, bei der 4. KlässlerInnen aller Schulen aus ganz Oberösterreich an kniffligen Physikbeispielen ihr Wissen und Können unter Beweis stellen, fand vergangene Woche, am Donnerstag den 16. März in Linz in der voestalpine statt. Christina Fellleitner und Valentin Putz aus der 4a sowie Marianna Hemetsberger und David Gattol aus der 4d nahmen nicht nur erfolgreich daran teil, sondern belegten auch gleich den hervorragenden 5. (Christina Fellleitner) und 10. (David Gattol) Platz.
137 TeilnehmerInnen, 100 Minuten und 5 Beispiele aus den unterschiedlichsten Themenbereichen der Physik Unterstufe, mit denen selbst langjährige PhysiklehrerInnen bei der anschließenden Korrektur und Punktevergabe haderten, das ist die Bilanz der 9. Physik-Miniolympiade. Nach dem die Köpfe rauchten konnten sich die Olympioniken erst einmal bei einem ausgiebigem Mittagessen stärken – für das es sich alleine lohnt hinzufahren – und die voestalpine bei einer Werkstour entdecken. Nach dem großen Gruppenfoto traten alle – wir auch urkundenreich – die Heimreise an.
Bis zum nächsten Jahr also…

Das könnte Dich auch interessieren …