Argentinisch Kochen im BG? Mit ein wenig Improvisation ist alles möglich…

Schinken- Käse, Faschiertes mit Ei, Spinat mit Käse und Ei. Hört sich doch schon nach einem guten Essen an, oder? In Argentinien ist das aber nicht genug, es wird in Teigtaschen gefüllt und dann „Empanadas“ genannt. An ihrem vorletzten Tag in der Schule führten uns unsere Austauschschüler in die hohe Kunst der argentinischen Küche ein. Am Menü standen köstliche „Empanadas“ und als Nachspeise gab’s „Alfajores“ (Doppelkekse aus Mürbteig mit „Dulce de leche“ – einer Art karamellisierter Milchcreme –¡Delicioso!). Lustig wars und gschmeckt hats uns auch! (Text: Stephanie Krammer)

Hier geht’s zu den Bildern…

 

b3c

gym-&wp-admin

Das könnte Dich auch interessieren …