Chleb, dzień dobry und cześć – unsere Projektwoche in Krakau

IMG_2396Nach einer langen Anreise mit unserem Doppeldeckerbus, der von Herbert und seiner Alexandra bestens chauffiert wurde, kamen wir müde aber voller Vorfreude in Krakau an. Wir bezogen das Hotel und spazierten anschließend noch kurz in die Stadt zu dem beeindruckenden Marktplatz.  Den ersten Abend ließen wir gemütlich ausklingen, denn schon am nächsten Tag standen Stadtspiel und Stadtführung am Plan. Das Abendprogramm danach wird uns wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben: „Eyes in the colours of the rain“, ein sehr modernes Tanztheater, war für viele von uns eine neue Erfahrung. Bei Jazzklängen in einer angesagten Bar konnten wir über die Aussage des Tanzstücks noch ausgiebig diskutieren.

Weiterlesen

Ergebnisse zur Umfrage des Erasmus+ Projektes

Folie11In unserer Schule wurde von der 4D-Klasse eine Umfrage zu den Themen „Integration und Inklusion“ in den 4. – 8. Klassen gemacht.

Beim Thema „Inklusion“ waren die meisten Ergebnisse von den unterschiedlichen Schulstufen sehr ähnlich. Wenige Schüler hätten ein Problem damit, geistig oder körperlich eingeschränkte in den Unterricht zu inkludieren bzw. sind viele Schüler überzeugt, dass unsere Schule mehr für die Inklusion tun sollte. Auf die Frage, ob geistig oder körperlich Beeinträchtigte gut in unserer Gesellschaft inkludiert sind, waren die Ergebnisse sehr unterschiedlich. Je höher die Schulstufe, desto mehr Personen glauben, dass beeinträchtigte Menschen in unserer Gesellschaft schlecht  inkludiert sind. Weiterlesen

Projektwoche der 6CR in Bozen

Eine Woche lang flüchteten wir, die 6CR, vom stressigen Schulalltag und begaben uns in die kleine aber feine Stadt Bozen. Dort wartete ein kunterbuntes Programm auf uns, welches Hr. Prof. Berent liebevoll zusammengestellt hatte.

Nach einer 5- stündigen Fahrt begann unsere Reise mit einer Stadtführung durch Bozen. Weiterlesen