Turnen „im Trend“!!

Titelbild_TrendsporttageAuftritt der Turngruppe des BG Gmunden bei den Trendsporttagen 2016

„Die aktuellen österreichischen Schulmeister präsentieren ihr Können.“ So wurden unsere TurnerInnen in der Lokalzeitung Schwanenbussi angekündigt. Enttäuscht wurde das Publikum am Samstag, den 25.6. nicht: 32 TurnerInnen wirbelten über den Gmundner Stadtplatz und präsentierten in einem beeindruckenden Auftritt ihr Können in den Bereichen Tanz, Akrobatik und Bodenturnen. Für alle, die dieses Highlight verpasst haben, gibt es hier ein paar ausgewählte Einblicke:

Hochbetrieb im Turnsaal des BG/BRG Gmunden

Titelbild_Projekttage2 Tage – 10 Stunden – 6 Trainer – 30 Kinder

Die Projekttage unserer Schule nützten die Turnbegeisterten, um das Semester mit einem Turnfeuerwerk zu beenden. 2mal 4 Stunden am Vormittag und am Montag noch einmal 2 Stunden zusätzlich am Nachmittag wurde intensiv trainiert – weit über das Niveau einer Breitenturngruppe hinausgehend wurde der Fokus auf Übungen wie Überschlag mit sofortigem Salto vw. , Flick Flack und sogar Schraubensalto gelegt. Weiterlesen

Julys Kat auf Wolke 7

DSC04156Nach dem unsere Schulband bei „Falco goes School – Helden von heute“ österreichweit den zweiten Platz belegte, kam es diese Tage zur Mega-Überraschung! July’s Kat erhielten am Wochenende (30.07.) im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Talentewettbewerbs in der Excalibur City einen Special Award mit 1000 Euro und ein zusätzliches Preisgeld von 5000 Euro für den besten Videobeitrag! Damit hat niemand nur ansatzweise gerechnet… Julia Putz, Kathi Weber, Leo Weidinger, Jakob Aimer, Florian Engl und ihr Coach Mag. Wolfgang Pacher sind „ganz leicht aus dem Häuschen“ und freuen sich das Geld für weitere interessante Projekte zu verwenden.

Die 6C im Hochseilgarten – Selbstüberwindung mal anders!

P1050123Im Zuge unseres Wandertages absolvierten wir eine waghalsige Tour im Hochseilgarten Attersee. Vor traumhaft schöner Naturkulisse standen wir vor einer Reihe eindrucksvoller Hindernisse, welche nur durch Teamwork und/oder durch pure Selbstüberwindung zu meistern waren. Auch wenn so manchem dabei die Knie etwas zitterten war es ein eindrucksvolles Erlebnis für Schüler wie Lehrer. Vor allem aber eines bleibt uns in Erinnerung: Egal wie groß die Herausforderung auch sein mag – der Wille entscheidet!

Voller Adrenalin und ausgestattet mit der wichtigen Erfahrung, dass man auch große Hindernisse bewältigen kann, wenn man zusammenarbeitet und versucht, seine eigenen Ängste und Schwächen zu überwinden, verließen wir nach aufregenden Stunden den Hochseilgarten Seewalchen und können nur eines weitersagen: Absolut empfehlenswert!

 

Survivalprojekt 2016

P1050042Auch heuer trauten sich wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler  für den „Survivalkurs“ im Rahmen unserer Projekttage anzumelden.  Ausgerüstet mit Taschenmesser, Draht und anderem Notfallgerät ging es auch heuer wieder direkt in den schönen Pinsdorfer-Wald, wo die jungen Outdoor-Experten auch gleich hart anpacken mussten, um das zuvor theoretisch Gelernte in die Praxis umzusetzen. Zuerst wurden Fischspeere und Überlebensstöcke geschnitzt, bevor ein Waldlager mitsamt Feuerstelle errichtet wurde. Parallel dazu bekamen alle Teilnehmer eine Schulung in Pflanzen- und Kräuterkunde, sowie zahlreiche Tipps für das richtige Verhalten in Notfallsituationen. Nach zwei anstrengenden und vor allem auch lehrreichen Tagen ging es nach einer Verkostung der zuvor gesammelten Kräuter zurück zum Ausgangspunkt, wo jeder Teilnehmer noch eine Urkunde und ein eigenes Survivalpaket überreicht bekam, sodass weiteren Abenteuern in freier Natur nichts mehr im Wege steht.

 

Darf ich auch die Trompete spielen?

Ja! Und auch die Geige, das Horn, den Kontrabass oder das Schlagzeug!

Diese Wünsche wurden bei den Kinderfestspielen der Philharmonie Salzburg am Flughafen Salzburg erfüllt, wohin alle 1.Klassen am 15.Mai fuhren. Dieser musikalische Event spielte sich im riesigen Hangar mit geschmückter Bühne ab, wo uns das Orchester das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ vom russischen Komponisten Sergej Prokofiew näher brachte – mit Musik, Schauspiel, Akrobatik, Humor und einem coolen „Peter und der Wolf–Rap“.

Anschließend durften die SchülerInnen  in Workshops (in Zelten!) die Instrumente des Orchesters ausprobieren. Manchmal war es ganz schön schwer, einen Ton aus einer Trompete oder einem Horn hervorzubringen!

Alles in allem ein lehrreicher Vormittag mit großem Spaßfaktor!

Infos für den Schulbeginn 2016/17

1. Klassen: Schulbeginn ist am Montag, 12. September 2016, 7.55 Uhr im Mehrzwecksaal, anschließend ist Klassenvorstandsstunde,
Unterrichtsende ist um 9.45 Uhr.
Auch am Dienstag,13. September 2016 ist um 9.45 Uhr Unterrichtsschluss.

Falls das Jahreszeugnis 2015/16 noch nicht abgegeben wurde, ist dies in der ersten Ferienwoche von 8.00 – 12.00 Uhr möglich.

2. – 8. Klassen: Schulbeginn ist am Montag, 12. September 2016, 7.55 Uhr, Unterrichtsende ist um 10.45 Uhr. An allen weiteren Tagen der ersten Schulwoche ist nach der 5. Stunde (12.35 Uhr) Unterrichtsende.

Das Sekretariat ist in der ersten und letzten Ferienwoche jeweils von 8.00 – 12.00 Uhr besetzt (07612/64381-21).

Die Übersicht über die Wiederholungsprüfungstermine wird in der letzten Ferienwoche in der Schule erneut ausgehängt.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind schöne, erholsame Ferien.

 

Computer4Kids: Programmieren und Stop Motion Filme

projekttage2016_01Bei den heurigen Projekttagen konnten 21 SchülerInnen der ersten und zweiten Klasse zum ersten Mal ein wenig „Programmierluft“ schnuppern. Über die Angry Birds Story wurden die Vögel so programmiert, dass sie ihre Schweinchen fangen – ein mords Spaß mit vielen Smarties :-)

Am zweiten Tag wurde es kreativ – und wie! Mit super tollen und teils aufwändigen Materialien wurden ganz viele Fotos geschossen und anschließend zu einem Film verarbeitet. Die SchülerInnen lernten dabei die Welt der Medieninformatik kennen; tolle, kreative Ideen, viel Spaß, und vor allem beim Videoschnitt manchmal mit ein wenig Herausforderung!

Hier gibt’s die Videos, Fotos von den beiden Projekttagen gibt’s hier!