Intensiv Sprachtraining

Intensiv – Konversationstraining Französisch

Im November dieses Schuljahres bekamen wir, die Französischgruppe der 6. Klasse, durch den Elternverein die Chance, einen Tag mit dem Chanson-Sänger, Pantomimen. Musikalischen Früherzieher, Schauspieler und Workshop-Leiter auf Universitäten im In- und Ausland Eric Lebeau zu verbringen. Genauso ein Intensiv-Konversationstraining wie alle Französisch-Gruppen unserer Schule. Mit den verschiedensten Rhythmusspielen, Liedern und Sketches probierten wir unsere Französischkenntnisse praktisch aus und konnten so die Scheu abbauen, einfach zu reden ohne die Unsicherheit zu haben ob tatsächlich allles richtig ist! Es hat uns allen großen Spaß gemacht, noch einen ganz neuen Zugang zum Französischen kennenzulernen.

Ein großes Danke an den Elternverein, dass wir diese Möglichkeit bekommen haben!

Edda Ley, 6a

Intensiv-Sprachtraining Spanisch

In den beiden Wochen vor den Osterferien dieses Jahres kamen wir, die Oberstufenklassen in Spanisch, in den Genuss zweier Intensiv-Spanischwochen an unserer Schule. María Jose, oder Chusa, wie wir sie alle liebevoll nennen, war unsere letztjährige Spanischassistentin und unterrichtet mittlerweile an einer Sprachschule in Barcelona. Ihr jugendlicher Elan und ihr spanisches Temperament zogIntensiv Sprachtrainingen uns in den Bann der spanischen Sprache. Themen wie beispielsweise Musikfestivals und spanische Serien und Spielfilme, die sonst im Unterricht nicht so viel Platz finden, wurden eifrig auf kreative Art und Weise (selbst erstellte Videos, Interviews etc.) erarbeitet.

MUCHAS GRACIAS an den Elternverein, der uns diese Woche ermöglicht hat!

 

Raus aus der engen Schulkluft, rein ins Feriengewand

Machens wir`s unseren Leopard-Geckos nach und genießen wir in einem taufrischen Ferienkleid mit neuen Sinneszellen die Sommer- und Ferienzeit. Schöne Sommerwochen in vielfältiger Natur wünschen speziell die Biologie und selbstverständlich alle anderen LehrerInnen.

Noch zwei Videos von der Häutung…

 

 

Chleb, dzień dobry und cześć – unsere Projektwoche in Krakau

IMG_2396Nach einer langen Anreise mit unserem Doppeldeckerbus, der von Herbert und seiner Alexandra bestens chauffiert wurde, kamen wir müde aber voller Vorfreude in Krakau an. Wir bezogen das Hotel und spazierten anschließend noch kurz in die Stadt zu dem beeindruckenden Marktplatz.  Den ersten Abend ließen wir gemütlich ausklingen, denn schon am nächsten Tag standen Stadtspiel und Stadtführung am Plan. Das Abendprogramm danach wird uns wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben: „Eyes in the colours of the rain“, ein sehr modernes Tanztheater, war für viele von uns eine neue Erfahrung. Bei Jazzklängen in einer angesagten Bar konnten wir über die Aussage des Tanzstücks noch ausgiebig diskutieren.

Weiterlesen