==*== Breaking News ==*==

Heute ist die Nachricht von o.Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Hanspeter Mössenböck (Head of the Institute for System Software, JKU) eingetroffen, dass wir ab Herbst einen Teilzeit-Informatik-Studenten in unseren Reihen haben: Felix Kainz, Schüler der 6. Klasse Realgymnasium, nimmt ab kommendem Schuljahr am „HeadStart@Informatics“ der Johannes Kepler Universität in Linz teil und hört als außerordentlicher Student ab dem 3. Oktober die Lehrveranstaltung „Digitale Schaltungen„. Wir sind auf spannende Infos gespannt! Herzliche Gratulation, speziell aus dem WPG Informatik!

MC – Juni ’18

Vanessa Treml (6CR) löst die Bonusaufgabe, bezwingt somit den Mathemator und wird mit einem vom Elternverein gesponserten Preis belohnt. Die US- und OS-Aufgaben der Mai-Runde bleiben ungelöst. Mehr dazu hier.

Bereit für die letze MC-Runde vor der Sommerpause? Ja? Die Aufgaben warten wie immer hier auf dich.

 

6CR – Meeresbiologische Woche

Unsere Reise fing mit einer sehr langen Fahrt durch Österreich, Slowenien und Kroatien an. Selbst mit einer Fähre mussten wir fahren, um unser Ziel zu erreichen. Doch das lange Warten hat sich definitiv gelohnt, denn als wir in Mali Lošinj angekommen sind, und uns eine wunderbare Küste begrüßt hat, hat wohl jeder von uns schon gewusst, dass das einer der besten Schulausflüge der ganzen Zeit sein wird.  (Tina Forstner) Weiterlesen

Ökosessel aus Baumstumpf und Weide

Die 2C hat im Werkunterricht die Sitzlehnen für die Baumstümpfe aus Weiden geflochten und nun stehen unsere Naturmöbel für eine Sitzprobe oder Rast im Pausenhof bereit. Die schweren Baumstümpfe und die vielen Weiden heranzuschaffen, die für die Flechtarbeit nötig waren, haben etwas Mühe abverlangt, aber es hat sich schließlich gelohnt!

Weiterlesen

Ein Blick in die Zukunft unserer Energieversorgung – MINT Camp Oldenburg

Windräder und Solarzellen, Lithium-Ionen-Akkus und Redox-Flow-Batterien: Das dreitägige MINT-EC-Camp zum Thema Erneuerbare Energie in Oldenburg hatte mich von Anfang an fasziniert! (Und natürlich auch meine kleine persönliche Zugabe: drei Tage Urlaub in Norddeutschland über das verlängerte Wochenende) Voller Vorfreude und guter Laune ging es am 31. Mai auf nach Norddeutschland.

Nach rund 9 Stunden Zugfahrt, nur einer Stunde Verspätung und nicht mehr ganz so blendender Laune, kam ich am Donnerstagnachmittag (endlich!) in Bremen an. Die nächsten beiden Tage hieß es: die alte Hansestadt Bremen und die nahegelegene Hafenstadt Wilhelmshaven erkunden, die Statue der Bremer Stadtmusikanten bestaunen und am Südstrand an der Nordsee bei strömenden Regen genüsslich ein Eis schlecken. Weiterlesen

headstarts @ informatics

Der Schulschluss naht, und trotzdem: Zum ersten Mal bewirbt sich ein Schüler aus dem BG BRG Gmunden für das Headstart@Informatics Programm an der Johannes Kepler Universität!

Felix Kainz aus der 6cr wagt schon jetzt den Schritt an die Universität, und möchte ab dem nächsten Jahr Informatik-Vorlesungen an der JKU besuchen. Auf dem Programm stehen die Lehrveranstaltungen „Digitale Schaltungen“ im Winter- und „Softwareentwicklung 1“ im Sommersemester.

Felix hat seine Bewerbung mit Motivationsschreiben bereits eingereicht – wir sind sehr (!) gespannt, wie es weitergeht und halten euch auf dem laufenden!

ePhantomis zehnte Runde!

Hallo liebe SchülerInnen!

Heute war ich bereits zum 10. Mal in unserem Schulgebäude unterwegs – auch und gerade deshalb weil Schulschluss naht. Denkt dran – Türen zu und Licht aus, wenn ihr einen Klassenraum verlasst! Ich finde zwar nur mehr selten Ökolog-Sünder, aber zwei waren es auch heute wieder :-(

Das WPG Medieninformatik hat von mir übrigens den Auftrag bekommen, kleine Stop-Motion-Filmchen zu erstellen; dafür haben sie ein Päckchen Schnitten bekommen :-) Danke für eure Arbeit! Das erste Filmchen ist gleich hier zu sehen – und seid sicher: Ich komme wieder!

Spannende Spielereien mit dem Druck

Eine Schülerin aus der 2a-Klasse hat mit drei PET-Flaschen, drei Strohhalmen, etwas Heißkleber und viel Bastelgeschick einen Versuch gebaut. Das Experiment wurde im Unterricht vorgestellt und erklärt. Dabei wurden der Luftdruck und der hydrostatische Druck unter die Lupe genommen – mit interessanten Beobachtungen. Der Wasserspiegel in verbundenen Gefäßen bildet eine waagrechte Linie und steht in jedem Gefäß gleich hoch. Aber wie ist das bei unserem Experiment im Bild? Kennst du den Grund dafür?

Von Polynomen, Ungleichungen und Zahlentheorie – eine Woche Matheolympiade

Ein Bericht von Francesca Hemetsberger

Was geht einem durch den Kopf, wenn man wegen genau einem Punkt am Bundeswettbewerb der Österreichischen Mathematikolympiade teilnehmen darf? Die meisten Leute (man muss hinzufügen: die an mathematischen Wettbewerben teilnehmen), würden in Jubel ausbrechen, sich wahnsinnig freuen, es gar nicht fassen können. Was dachte ich (Francesca Hemetsberger, 7cr) mir? Ich dachte mir: „Hilfe! Was zum Teufel soll ich dort?“ Das klingt nach einem vielversprechenden Start, oder?

Trotzdem ging es am 19. April um 10 Uhr am Vormittag los, mit dem Zug von Grünau nach Linz nach Wien über Wiener Neustadt und schließlich nach Gloggnitz, dann noch mit dem Bus nach Raach am Hochgebirge. Klingt nach einer halben Weltreise? War es auch. Irgendwann (nach einem Zugausfall, einem halbstündigen Fußmarsch und einer Dreiviertelstunde Verspätung) schaffte ich es dann doch ins Seminarzentrum nach Raach und setzte mich noch mit Jacke, Rucksack und Koffer in die bereits angefangene Vorlesung. Und verstand erst einmal GAR NICHTS. WIRKLICH NICHTS. Oh Gott! Wo war ich denn da gelandet? Weiterlesen

MC – Mai


MC April:
Lisa Stephan (7B) bezwingt den Mathemator und wird mit einem vom Elternverein gesponserten Preis belohnt. Belohnt werden auch Karoline Moser und Lioba Pötscher (6B), die die OS-Aufgabe ebenfalls richtig gelöst haben. Du fragst dich, wer die beiden sind? Sie sind Schülerinnen des Europagymnasiums Baumgartenberg (siehe Landkarte unten). Der Mathemator motiviert Schülerinnen und Schüler, auch über unsere Schule hinaus, mathematische Kopfnüsse zu knacken! :)
Mehr dazu findest du hier.

Bereit für die nächste MC-Runde? Ja? Die Aufgaben warten wie immer hier auf dich.

3 x Top Ten beim Pangea-Finale

Samstag, 05. Mai … Langes Wochenende. Nicht für alle! Unsere Pangea-Finalisten zeigten an der JKU in Linz, was sie mathematisch drauf haben. Am Finale nahmen bundesweit die besten 100 Schüler/innen jeder Klassenstufe teil. Besonders gut abgeschnitten haben: Stefan Schausberger (5BR) [8. Platz], Jakob Hauer (6CR) [6. Platz] und Vanessa Treml (6CR) [9. Platz]. Mehr Infos und ein paar Fotos findest du hier.

Es grünt so grün…

Vor ein paar Wochen hat unser Schulwart wieder einmal was aus dem Ärmel gezaubert (danke Franz!). Für die dritten Klassen hat er drei dekorative und zweckmäßige Gemüsepyramiden aus Lärche gebastelt und für uns vor den Mehrzwecksaal gestellt. Die Schülerinnen und Schüler der 3E und 3A haben sie mit Erde befüllt  (viele Scheibtruhen voll mussten geschaufelt werden!) und dann ging es ans bepflanzen. Die 3E hat in ihre Pyramide Kartoffeln, die 3D Gemüse und die 3A  Kräuter gesetzt.  Nun wird immer fleißig gegossen, protokolliert, fotografiert und bald hoffentlich auch geerntet! Liebe Schülerinnen und Schüler bleibt fleißig damit wir viel Freude haben können mit unserer Ernte! (Möslinger)

Känguru-Ergebnisse sind da!

Am Donnerstag (15.03.18) fand der Känguru-Mathe-Wettbewerb an unserer Schule im neuen Modus statt:

1) beschränkte Teilnehmer/innenzahl
2) interessierte Schüler/innen mussten sich anmelden
3) Durchführung im Mehrzwecksaal

Hervorzuheben ist die hervorragende Leistung von Lukas Hauer (6CR), der in der Landeswertung den 8. Platz belegte. Ein besonderer Dank gilt unserem Sponsor Skribo-Schachtner-Vöcklabruck, der die Teilnehmer/innen mit Getränken versorgt und die Preise für die Erstplatzierten je Jahrgang gestellt hat. Mehr Infos und Fotos gibt es hier.

1 2 3 9