Ein Minister steht Rede und Antwort

Asymmetrische Konflikte, Bedrohung durch Cyberangriffe, Blackouts, Terror und Extremismus, oder auch ein möglicher Zusammenbruch staatlicher Ordnung und Infrastruktur –  All dies sind Herausforderungen europäischer Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert und damit nicht nur trockene Schlagworte, sondern auch ebenso fordernde wie wichtige Themen, denen unsere Schüler im Rahmen der politischen Bildung ebenso begegnen wie auch als bereits wahlberechtigte Bürger. Umso erfreuter waren wir, als wir von einem prominenten Absolventen unserer Schule angeboten bekamen, eine sicherheitspolitische Info-Veranstaltung im Rahmen der geistigen Landesverteidigung an unserer Schule abzuhalten.

Trotz dichtestem Terminkalender ließ es sich Herr BM GenMaj. Mag. Starlinger nicht nehmen, nach einem kurzen Info-Vortrag unseren Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen persönlich Rede und Antwort zu stehen. In lockerer Atmosphäre stellten diese dabei dem Verteidigungsminister verschiedenste Fragen zum Thema Bundesheer, Sicherheitspolitik und Wehrpflicht sowie auch zu dessen Erfahrungen in der Politik, wobei Herr Minister Starlinger einen interessanten Einblick in seine ministerielle Tätigkeit gewährte und dabei auch seine persönliche Sichtweise nicht aussparte. Unsere Schülerinnen und Schüler wiederum zeigten sich ebenso informiert wie interessiert und ließen den Herrn Bundesminister beinahe seinen militärisch straff organisierten Zeitplan vergessen, da dieser immer noch eine „allerletzte“ Frage beantworten wollte, auch wenn die für ihn eingeplante Pause dafür ausfallen musste.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Herrn BM Starlinger für seinen eindrucksvollen Beitrag sowie an alle Schülerinnen und Schüler für ihre interessierten Fragen!

MMag. Christoph Gaar, Beauftragter f. Geistige LV am BG/BRG Gmunden

Hier der Link zum Pressebericht

b3c

gym-&wp-admin

Das könnte Dich auch interessieren …